Holunderblüten-Orangengelee

O Kommentare

IMG_2143

In den vergangenen Jahren habe ich mein Holunderblüten-Gelee immer mit Apfelsaft angesetzt. Dieses Jahr mal ganz anders – mit einem guten frisch gepressten Bio-Orangensaft und Kardamom. Sehr lecker! Ich könnte mich aber jetzt nicht entscheiden, welches mir besser schmeckt!

Ganz unten findet ihr die Etiketten zum Ausdrucken!

Weitere Rezepte für Marmelade und Gelee findet ihr in meinem Blog:

IMG_2139

 
Zutaten für 4 – 5 Gläser

  • 20-30 Holunderblüten, je nach Größe
  • 1 l Bio-Orangensaft direkt gepresst ohne Zucker
  • 2 Zitronen
  • 1 TL Kardamom
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Die Holunderblüten ausschütteln und in ein großes Glas geben. Sie sollten richtig dicht darin liegen, also ruhig mit den Hand richtig reinpressen. Mit dem Orangensaft begießen und 24 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt stehen lassen.

IMG_2136

Schale von einer Zitrone abreiben und beide Zitronen auspressen.

Den Orangensaft durch einen sehr feinen Sieb in einen Topf gießen. Gelierzucker, Zitronenschale und Zitronensaft mit dem Kardamom dazugeben und 60 Minuten ziehen lassen. Aufkochen und 1-2 Minuten kochen lassen.

Gelierprobe machen: 1 TL auf ein kleines Tellerchen geben, in den Kühlschrank stellen und nach 2-3 Minuten nachschauen, ob das Gelee fest genug ist. Ist das nicht der Fall, noch etwas Geliermittel mit Zucker dazugeben und nochmal für 2 Minuten kochen.

Nochmal durch einen feinen Sieb gießen. Das Gelee in heiß ausgespülte Gläser füllen und mit abgekochten Deckeln verschließen. Für eine Minute auf den Kopf stellen, dann umdrehen.

IMG_2147

IMG_2148

Etiketten zum Ausdrucken

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*