Herbst-Gelee


400dpiLogo

♥♥♥

img_7499

♥♥♥

Wir sind hier umgeben von Apfel- und Birnenbäumen, die nicht mehr abgeerntet werden und dazu noch Bio sind, da niemand diese Wiesen mehr bewirtschaftet. Daher versuche ich immer, mir da einiges zu holen und es zu verwerten. Außer Apfelmus und Apfelbutter  mache ist meistens noch Apfelgelee. Dieses Jahr habe ich mir mal ein neues Rezept überlegt, da ich mehr Birnen als sonst gefunden habe und Trauben jetzt auch so lecker sind und grade Saison haben. Ich habe einen tollen uralten Entsaftertopf, da geht das fast nebenbei! Es ist jedenfalls sehr lecker geworden!

Weitere Rezepte für Gelee und Marmelade in meinem Blog

♥♥♥

img_7505

♥♥♥

Zutaten für 5-6 kleine Gläser

  • 1 kg Äpfel
  • 1 kg Birnen
  • 500 g grüne Trauben, alternativ gehen auch blaue Trauben
  • ca. 750 g Gelierzucker 2:1
  • 2 EL Zitronensaft

 

Die Früchte waschen. Birnen und Äpfel halbieren, Trauben abzupfen und alles in einen Entsaftertopf geben. Kochen, bis kein Saft mehr kommt.

Pro Liter Saft (bei mir sind es knapp 1,5 Liter geworden), je 500 g Gelierzucker in einen Topf geben und Zitronensaft dazugeben.

Den Saft zugießen und alles aufkochen. 3 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe machen. Dazu 1 EL Gelee auf ein kleines Tellerchen geben und 2 Min. in den Kühlschrank stellen. Dann rausnehmen und schauen, ob die Konsistenz so okay ist.

Den Saft in heiß ausgespülte Marmeladengläser gießen. Dazu nimmt man am besten einen Trichter oder füllt das Gelee in einen Rührbecher mit Ausguss. Die Gläser bis fast zum Rand füllen und mit ausgekochten Deckeln schließen. Sofort umdrehen und einige Minuten so stehen lassen. Dann wieder umdrehen.

♥♥♥

img_7502

♥♥♥

Die Etiketten könnt ihr euch gerne hier ausdrucken!

etiketten-herbst-gelee

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s