Samtige Erdbeermarmelade mit Limoncello

O Kommentare

IMG_1652

Ich mache schon seit vielen Jahren meine gesamte Marmelade selbst. Erdbeermarmelade ist jedes Jahr in unterschiedlichen Variationen dran. Dieses Jahr habe ich eine neue Sorte gemacht. Mit Zitronensaft und meinem selbst gemachtem Limoncello. Sie ist im Thermomix ruckzuck fertig und wird durch das pürieren vor dem Kochen schön samtig. Außer für aufs Brot nehme ich sie auch gerne mal für Schichtdesserts oder mit etwas Wasser aufgekocht über Vanilleeis!

IMG_1653

Weitere Rezepte für Marmelade und Gelee findet ihr in meinem Blog

Zutaten für 4-5 kleine Gläser

  • 700 g Erdbeeren, fertig
  • 350 g Gelierzucker 2:1
  • 60 g Zitronensaft frisch gepresst (ca. 2 große Zitronen)
  • 4 EL Limoncello selbstgemacht (Rezept hier) oder gekaufter

Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und große Früchte halbieren. Saft von der Zitrone auspressen.

 

Zubereitung im Kochtopf

Erdbeeren mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Zucker und Zitronensaft aufkochen und 3 Minuten kochen lassen. Limoncello unterrühren.

 

Zubereitung im Thermomix

Erdbeeren in den Thermomix geben und 10 Sekunden / Stufe 7 pürieren.  Gelierzucker, und Zitronensaft zugeben und auf Stufe 2 / 100 Grad / 12 Minuten ohne Deckelaufsatz kochen. Dabei bleiben und darauf achten, das es nicht überkocht.  Limoncello unterrühren.

♥♥♥

Gelierprobe machen: 1 TL auf ein kleines Tellerchen geben, in den Kühlschrank stellen und nach 2-3 Minuten nachschauen, ob die Marmelade fest genug ist. Ist das nicht der Fall, noch etwas Geliermittel mit Zucker dazugeben und nochmal für 2 Minuten kochen.

Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und mit abgekochten Deckeln verschließen. Für eine Minute auf den Kopf stellen, dann umdrehen. Das ist nicht unbedingt nötig, mache ich aber immer! Mir passiert es hin und wieder, dass ein Glas nicht dicht ist, dann sehe ich das und kann es nochmal umfüllen. Ansonsten wäre es wahrscheinlich verdorben, bis es angebrochen wird!

IMG_1659

♥♥♥

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*