Pistazien-Pesto

Print Friendly, PDF & Email

IMG_3770

Ich bin ja ein bekennender Pesto-Fan und habe Pesto daher so gut wie immer im Kühlschrank. Ich nehme es nicht nur für Nudeln, sondern auch für verschiedene Füllungen, gemischt mit Olivenöl als Salatdressing für Tomaten, zum Würzen für Kräutersoßen oder auch für Bruschetta. Pesto kann man in unzählige Varianten machen! Bei mir entstehen diese Varianten oft aus Zutaten, die ich gerade da habe oder die aufgebraucht werden müssen. Dieses enthält Pinienkerne und Pistazienkerne, 1 großen Bund Basilikum und etwas Pfefferminze. Super lecker!

Wenn ich Pesto mache, dann immer die doppelte bis dreifache Menge. 1 Glas wird gleich gleich mit Nudeln gegessen, der Rest kommt in den Kühlschrank. Es hält, mit etwas Olivenöl abgedeckt, ca. 4-6 Wochen.

Weitere Pesto-Rezepte findet ihr in meinem Blog:

IMG_3783

Zutaten für 1-2 kleine Gläser

  • 1 großer Bund Basilikum
  • 1 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier)
  • 75 g Pistazienkerne ungesalzen
  • 50 g Pinienkerne
  • 2 Zweige Pfefferminze
  • 100 g Olivenöl
  • 70 g Pecorino
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft

Die Pistazien und Pinienkerne in einer Pfanne trocken rösten.

Zubereitung im Thermomix

Kerne abgekühlt mit dem Käse in Stücken in den Topf geben. Kräuter dazu geben und auf Stufe 5 / 15 Sekunden zerkleinern. Öl, Zitronensaft und Knoblauchpaste zugeben und 10 Sekunden / Stufe 5 vermischen und zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung mit dem Pürierstab

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren.

IMG_3771

Zutaten für Pasta mit Pistazienpesto für 4 Personen

  • 500-600 g Pasta nach Wahl
  • Salz
  • 1 Glas Pistazien-Pesto (Häfte von Rezept oben)
  • 1 kleine Tasse Kochwasser
  • 1/8 l Sahne
  • Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer

Pasta in Salzwasser kochen. Vor dem Abschütten eine Tasse vom Kochwasser weg wegnehmen.

Die Tasse Kochwasser mit der Sahne und dem Pistazien-Pesto erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln untermischen – fertig!

IMG_3773

♥♥♥

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

2 thoughts on “Pistazien-Pesto”

    • Sehr gerne! So ging es mir auch immer, ich wollte da nicht einfach einen Klecks auf die Nudeln machen und das untermischen, weil es sich auch nicht so gut verteilt. Daher habe ich die für mich ideale Lösung gefunden und finde es so super! LG Valesa

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisches amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, dass wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir lieben […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: