Pasta mit Petersilien-Mandel-Pesto

Print Friendly, PDF & Email

Pesto ist eines unserer schnellen Lieblingsgerichte! Ein Nudelgericht, dass man immer wieder abwandeln kann, da es unzählige Möglichkeiten gibt. In meinem Blog findet ihr bereits verschiedene Pesto-Rezepte, die ich alle selbst kreiert habe:

Mein neues Pesto ist eigentlich eher aus einem Zufall raus entstanden. Ich hatte noch einen halben Bund Petersilie und Basilikum übrig hatte. Mit den Mandeln und Pinienkernen eine sehr gelungene Kreation. Ich mag Pesto gerne ein bisschen stückig! Wer es ganz fein mag, püriert es eben entsprechend länger! Pesto mache ich immer in einer größeren Menge. Zum einen hält es einige Wochen im Kühlschrank, wenn man es in einem Schraubglas aufbewahrt. Zum Anderen passt es zu vielen anderen Gerichten… auf Bruschetta, zum Verfeinern von Soßen, zum Füllen von Cordon Bleu oder anderen Dingen und und und…. Sehr lecker finde ich es z.B. auch auf aufgeschnittenen Tomaten! Einfach mit etwas Olivenöl vermischen, dass es dünner wird und dann darüber verteilen!

 

Zutaten für 2-3 kleine Gläser

  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier)
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Pinienkerne
  • 200 g Olivenöl
  • 100 g Pecorino, alternativ Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer

Pinienkerne und Mandeln in einer Pfanne trocken rösten. Abkühlen lassen.
Petersilie und Basilikum waschen, wenn nötig und abtropfen lassen.

Zubereitung im Thermomix

Pecorino, Kräuter, abgekühlte Pinienkerne und Mandeln in den Topf geben und auf Stufe 5 / 15 Sekunden zerkleinern. Öl und Knoblauchpaste zugeben und 10 Sekunden / Stufe 5 vermischen und zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung mit dem Pürierstab

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren.

 

 

Zutaten für Pasta mit Petersilien-Mandel-Pesto

  • 500-600 g Pasta nach Wahl
  • Salz
  • 1 Glas Petersilien-Mandel-Pesto (Häfte von Rezept oben)
  • 1/8 l Kochwasser
  • 1/8 l Sahne
  • Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer

 

Pasta in Salzwasser kochen. Vor dem Abschütten eine Tasse vom Kochwasser wegnehmen.

1/8 l vom Kochwasser abmessen und mit der Sahne und dem Petersilien-Mandel-Pesto erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln untermischen – fertig!

♥♥♥

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisches amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, dass wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir lieben […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: