Kräuter – Salatsoße auf Vorrat


400dpiLogo

♥♥♥

IMG_2759

♥♥♥

Hier ist mein zweites Dressing-Rezept – ein Kräuterdressing mit viel frischen und getrockneten Kräutern: Basilikum, Petersilie, Schnittlauch und Zitronenmelisse. Im Thermomix ruck zuck fertig und gibt eine ganze Flasche voll, die so für 6-8 große Schüsseln Salat reicht.

Weitere leckere Salatdressings auf Vorrat findet ihr hier:

♥♥♥

IMG_2773

♥♥♥

Zutaten für ca. 800 ml

  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilkum
  • eine Handvoll Zitronenmelisse Blätter
  • 2 EL Salatkräuer getrocknet
  • 1 TL Dill getrocknet
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Bärlauchsalz selbstgemacht (Rezept hier) oder statt 2,  3 TL normales Salz
  • 2 TL Gemüsebrühe selbstgemacht (Rezept hier) oder gekaufte
  • 80 g Honig
  • 60 Honigsenf oder anderer Senf
  • 100 g Wasser
  • 100 g Johannisbeer-Apfel-Essig selbstgemacht  (oder anderer Essig mit Beeren)
  • 120 g Melforessig oder anderer einfacher Essig
  • 240  g Sonnenblumenöl
  • 100 g Apfelsaft

Zubereitung im Thermomix

Frische Kräuter und alle anderen Zutaten in den Topf geben und auf Stufe 7 / 20 Sekunden vermischen.

Zubereitung ohne Thermomix

Alle Kräuter sehr fein hacken und mit den restlichen Zutaten gründlich vermischen.

♥♥♥

Sehr lecker zu grünen Salaten. Ich gebe immer noch frisch eine fein geschnittene Schalotte, verschiedene Kerne und anderes Gemüse (Salatgurke, Tomaten, Paprika, Fenchel, Karotten, Frühlingszwiebeln) mit in die Soße und vermische dann alles mit dem grünen Salat. Sehr lecker ist die Soße zu Chicoree- oder Chinakohlsalat mit Mandarinen aus der Dose.  Dann gebe ich auch von dem Mandarinensaft ca. die Hälfte mit in die Salatsoße. Flasche vor Gebrauch immer gut schütteln. Hält gekühlt 2-3 Wochen.

♥♥♥

Weitere Salatsoßen auf Vorrat findet ihr hier:

Italienisches Tomatendressing

Honig-Senf-Dressing

Joghurt-Dressing

IMG_2766

Advertisements

7 Kommentare

  1. Das ist die dritte Deiner Salatsoßen, die ich ausprobiere, schmecken alle super! Ich nehme meistens nur weniger Zucker oder Honig, weil wir es so lieber mögen. Danke für Deine Inspirationen!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Valesa, ich muss Dir hier mal ein DICKES Lob aussprechen. Es ist ein Wahnsinn, was Du hier für herrliche Rezepte in so toller Aufmachung präsentierst!!!
    Und mein Lievito Madre ist inzwischen auch ziemlich aktiv geworden!!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s