Gemüsebrühe auf meine Art

Print Friendly, PDF & Email

IMG_2079

♥♥♥

IMG_2239

Gemüsebrühe mache ich bereits seit einigen Jahren selbst. Am Anfang habe ich meistens die Gemüsebrühen-Paste im Thermomix gemacht. Da sie aber doch nach einiger Zeit zum einen nicht mehr so appetitlich aussieht und meiner Meinung nach auch nicht mehr so gut schmeckt, mache ich jetzt immer Pulver. Ich habe nach einigem Experimentieren mit verschiedenen Gemüsesorten und Gewürzen meine eigene Mischung gefunden, die mir am besten schmeckt.

Außer dieser Gemüsebrühe mache ich mir immer noch eine mediterrane Gemüsebrühe, die ich für alle mediterranen Gerichte benutze. Sie enthält außer mediterranem Gemüse noch viel mehr getrocknete Tomaten, Steinpilze und viele mediterrane Kräuter (Rezept hier).

Wer keinen Thermomix hat, kann das Gemüse mit dem Mixer oder der Küchenmaschine fein raspeln und dann getrocknet ebenfalls im Mixer mahlen. Ich lasse die Brühe gerne noch etwas grob, man kann sie aber auch einfach sehr fein mahlen, wenn man es so lieber mag. Schöne Etiketten habe ich auch dazu gemacht, die könnt ihr euch gerne ausdrucken, den Link findet ihr ganz unten!

IMG_2231

Zutaten für 6 Gläser

  • 750 g Lauch
  • 500 g Staudensellerie
  • 2 Paprikaschoten
  • 4 Petersilienwurzeln
  • 1 Knollensellerie
  • 5-6 Tomaten
  • 5-6 Zwiebeln
  • 600 g Karotten
  • 530 g Meersalz
  • 6 Lorbeerblätter
  • 8 Nelken
  • 15 Pfefferkörner
  • 15 g getrocknete Steinpilze
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 1 großer Topf frische Petersilie

 

Das Gewicht von den Gemüsesorten ist ungeschält und ungeschnitten!

Karotten, Petersilienwurzeln und Zwiebeln schälen. Lauchenden abschneiden. Paprika entkernen. Knollensellerie schälen. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden.

Den Topf vom Thermomix jeweils zu 2/3 mit Gemüse füllen und jeweils 10 Sekunden / Stufe 10 mit dem Spatel zerkleinern. Das zerkleinerte Gemüse in einen großen Sieb mit Schüssel drunter geben und über Nacht abtropfen lassen. Ich lege auf den Sieb einen Teller, den ich mit einer schweren Schüssel beschwere.

IMG_2084

Das Gemüse nochmal portionsweise zwischen den Händen ausdrücken und in eine Schüssel geben.

Salz, Nelken, Pfefferkörner, Steinpilze, getrocknete Tomaten und Petersilie in den Thermomix geben und auf Stufe 10 / 1 Minute fein mahlen. Mit dem Gemüse mischen.

IMG_2086

Die Masse auf zwei – drei Backbleche geben und gleichmäßig verteilen. Im Backofen bei Umluft auf 80 Grad 5-10  Stunden trocknen (je nach Wassergehalt – stündlich überprüfen). Dabei immer wieder mit einem Pfannenwender wenden.

Noch einige Stunden an der Luft stehen lassen. Dann nochmal die gesamte Masse in den Thermomix geben und  ca. 1 Minute  / Stufe 10 mahlen. Wer die Brühe gerne noch feiner möchte, entsprechend länger.

IMG_2220

Die Etiketten dazu findet ihr hier:

Etiketten Gemüsebrühe fertig

♥♥♥

 

 

 

 

Werbeanzeigen

22 thoughts on “Gemüsebrühe auf meine Art”

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisches amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, dass wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir lieben […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: