Werbeanzeigen

Paprika-Geschnetzeltes in Metaxasoße

Print Friendly, PDF & Email

IMG_1480

Ich koche sehr gerne mediterran, mit Gemüse wie Zucchini, Auberginen, Tomaten und Paprika. Zur mediterranen Küche passt Metaxa zum Ablöschen von Soßen sehr gut. Ich habe bereits einige Varianten damit gemacht.

Heute habe ich mal ein Geschnetzeltes vom Schweinerücken mit Zucchini und Paprika gemacht und für die Soße außer Metaxa auch noch meinen eigenen Rinderfond verwendet. Ein schnelles, einfaches und sehr leckeres Gericht!

Metaxa ist ein griechischer Weinbrand, der aus Weintrauben gemacht wird. Im Gegensatz zu normalem Weinbrand wird ihm eine geheime Rezeptur aus Kräutern zugesetzt und er reift in Eichenfässern. Dadurch bekommt er seine goldgelbene Farbe.

IMG_1460

Zutaten für 4 Personen

  • 700 g Schweinerücken am Stück
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 TL Gyrosgewürz (selbstgemacht – siehe Kategorie Würzmischungen) oder gekaufte
  • 1/2 TL Knoblauchpaste (selbstgemacht – siehe Kategorie Würzmischungen) oder 1 Knoblauchzehe

Öl mit Gyrosgewürz und Knoblauchpaste vermischen. Das Fleisch erst in Scheiben und die Scheiben dann in feine Streifen schneiden und in die Marinade geben. 4-5  Stunden oder über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier) oder 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Metaxa
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rinderfond selbstgemacht (Rezept hier) oder gekaufter
  • 1 TL mediterrane Gemüsebrühe selbstgemacht (Rezept hier) oder andere  Brühe
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 2 TL Oregano
  • 1 TL Ajvar mild
  • Fleur de Sel,  schwarzer Pfeffer
  • 100 g Sahne
  • 50 g Schmand
  • Italienisches Kräutersalz selbstgemacht (Rezept hier) oder anderes Kräutersalz

 

Die Paprikaschoten entkernen, in Streifen schneiden und jeden Streifen nochmal in feine Streifen. Zucchini in dünne Längsstreifen schneiden und jeden Streifen nochmal in dünne Streifen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Paprika, Zwiebeln und Fleisch in Olivenöl andünsten und 5 – 10 Minuten braten.

IMG_1453

Zucchini dazugeben und 10 Minuten weiterbraten. Alles salzen.

IMG_1456

Mit dem Metaxa ablöschen. Kurz etwas verkochen lassen. Dann Rinderfond, Gemüsebrühe, Paprika, Oregano und Ajvar zugeben. Die Soße etwas einkochen lassen. Wenn sie nicht mehr kocht, Sahne und Schmand unterrühren und mit Italienischem Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

IMG_1458

Dazu passt sehr gut Basmatireis. Schmeckt auch sehr lecker mit Bandnudeln oder Spätzle! Als Fleisch passen auch sehr gut Putenschnitzel oder Hähnchenbrust!

IMG_1465

♥♥♥

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Cordon-Bleu mit Tomatenpesto und Mozarella in Pinienkern-Panade

Cordon-Bleu mit Tomatenpesto und Mozarella in Pinienkern-Panade

Print Friendly, PDF & Email

Cordon Bleu ist so was Leckeres! Allerdings mag ich es nur ab und an klassisch gefüllt, daher mache ich immer mal wieder neue Varianten. Dieses mal gab es Cordon Bleu vom Schwein, gefüllt mit selbstgemachtem Tomatenpesto, […]

Werbeanzeigen
Italienische Schnitzel in Pecorinokruste mit San Marzano-Sößchen

Italienische Schnitzel in Pecorinokruste mit San Marzano-Sößchen

Print Friendly, PDF & Email

  Ich liebe schon immer die italienische und mediterrane Küche. Im Sommer koche ich eine große Menge Tomatensoße für das ganze Jahr ein! Für sehr feine Gerichte nehme ich aber immer San Marzano Tomaten, da sie […]

Werbeanzeigen
Mariniertes Sahnefilet

Mariniertes Sahnefilet

Print Friendly, PDF & Email

In Sahnesoße mariniertes Schweinefilet ist göttlich! Es wird am Vortag kurz gebraten und in einer Sahnesoße über Nacht eingelegt. Das hat auch den Vorteil, dass das Essen schon am Vortag zubereitet werden kann. Es muss […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: