Champignon-Kartoffeltarte

Print Friendly, PDF & Email

♥♥♥

IMG_4518

♥♥♥

Meine Familie und ich sind alle bekennende Tarte-Fans. Wir lieben diese herzhaften Kuchen in allen Variationen.

Aus ein paar Kartoffeln, die ich noch vom Vortag übrig hatte, habe ich zusammen mit frischen Champignons, Lauch und Speck diese leckere Tarte gemacht. Beim Boden habe ich einen Teil des Mehls durch Maismehl und einen weiteren Teil durch gemahlene Haselnüsse ersetzt… so wird der Boden besonders herzhaft!

Weitere leckere Tarte- und Quiche-Rezepte findet ihr in meinem Blog:

♥♥♥

IMG_4501

♥♥♥

IMG_4517♥♥♥

Zutaten für 1 Tarte (ich habe 1 mittelgroße Form und 2 kleine mit der Menge gemacht)

Haselnuss-Schmandteig

  • 190 g Weizenmehl 550
  • 50 g Maismehl, alternativ Weizenmehl
  • 80 g Butter
  • 75 g Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Schmand, alternativ Quark
  • 1 TL Salz

Zubereitung im Thermomix

Die Nüsse in den Topf geben und bei Stufe 10 / 6 Sekunden fein mahlen.

Alle anderen Zutaten dazugeben und auf der Teigstufe 1 Minute verkneten. 30 Minuten kühl stellen.

Zubereitung mit dem Rührgerät oder in der Teigmaschine

Die Nüsse fein mahlen.

Butter mit dem Salz schaumig rühren. Schmand dazugeben. Weizenmehl mit dem Maismehl, Nüssen und Backpulver darauf verteilen und alles gründlich verkneten. 30 Minuten kühl stellen.

 

Füllung

  • 300 g Kartoffeln gekocht
  • 350 g braune Champignons
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Schalotten
  • 1 TL Butterschmalz selbstgemacht (Rezept hier)
  • 1 TL Tessiner Kräutersalz selbstgemacht (Rezept hier) oder anderes Kräutersalz
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 Eier
  • 200 g Sahne
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • 40 g geriebener Pecorino (alternativ Parmesan)
  • 1 Handvoll Sonnenblumenkerne

 

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Petersilie fein hacken. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

Schalotten, Lauch und Speck in Olivenöl ausbraten. Pilze hinzufügen, 5 Minuten braten. Rosmarin und Petersilie zugeben und mit Tessiner Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Etwas abkühlen lassen.

Den Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen. Ich habe nur Tarteformen, bei denen sich der Boden entfernen lässt. Da geht das mit dem Teig ganz einfach… ich nehme den Boden raus, ziehe die oberste Folie vom Teig ab und lege den Boden auf den Teig. Dann wird er in Form vom Boden geschnitten, wobei noch ein Rand stehen bleibt.

IMG_4489

Der Teig kann dann mit dem Boden ganz einfach in die Form gelegt und die Folie abgezogen werden.

IMG_4490

Die Finger etwas bemehlen und den Rand an der Tarteform hochdrücken.

Kartoffelscheiben auf dem Boden verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

IMG_4494

Pilzmischung auf den Kartoffeln verteilen.

IMG_4495

Eier mit Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat und Käse vermischen und darauf verteilen. Mit den Sonnenblumenkernen bestreuen.

IMG_4497

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft 30 Minuten backen.

Die Tarteformen mit dem losen Boden sind auch deshalb sehr praktisch, weil sie sich ganz leicht lösen lassen, indem man die Tarteform auf eine Schüssel oder einen Metallsieb stellt. Dann fällt der Rand einfach runter.

IMG_4505

♥♥♥

Zu Tarte gibt es bei uns ganz einfach nur Salat….

IMG_4515

♥♥♥

MerkenMerken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen