Gemüse-Bärlauch-Quiche mit Bärlauchteig


400dpiLogo

♥♥♥

IMG_3688

♥♥♥

Ich liebe Quiches und Tartes. Sie sind eine tolle Vorspeise und als größere Portion auch ein toller Hauptgang. Und es gibt unzählige Varianten, wie man sie machen kann – sowohl von der Füllung her, wie auch vom Teig.

Da gerade Bärlauchzeit ist, habe ich einen Bärlauchteig gemacht und auch in den Guss Bärlauch gegeben, jedoch nicht zu viel, damit nicht die ganze Quiche nur noch nach Bärlauch schmeckt. Schließlich ist noch leckeres Gemüse – frische braune Champignons, Romanesco und Spargel – mit drin, das jedes für sich auch sehr lecker schmeckt.

Die Quiche ist bei unserem Besuch und auch bei uns sehr gut angekommen. Ich habe sie als Vorspeise für 8 Personen (die eckige Form hat für 6 Personen gereicht, für die anderen 2 habe ich dann kleine Tarteformen genommen) gemeinsam mit Salat serviert. Wirklich sehr lecker und der leichte Bärlauchgeschmack – genau richtig! Wer den intensiver möchte, kann dann einfach mehr Bärlauch nehmen, sowohl für den Teig, wie auch für den Guss.

♥♥♥

IMG_3683

♥♥♥

 

Zutaten für 8 kleine oder 1 große runde Tarteform oder 1 rechteckige Form und 3 kleine Tarteformen:

 

Teig

  • 100 g Butter
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz bei Verwendung von frischem Bärlauch, bei Bärlauchpaste kein Salz verwenden
  • 70 g frischer Bärlauch oder 40  g Bärlauchpaste selbstgemacht (Rezept hier)

 

Im Thermomix:

Frischen Bärlauch in den Topf geben und auf Stufe 5 / 3 Sekunden zerkleinern. Bärlauchpaste bzw. frischen Bärlauch mit der Butter, Salz und Ei auf Stufe 8 / 7 Sekunden vermischen. Mehl in den Topf geben und 25 Sekunden / Stufe 4 verkneten.

 

Ohne Thermomix:

Bärlauch grob hacken. Bärlauchpaste bzw. gehackten Bärlauch mit dem Ei und der weichen Butter fein pürieren (mit Pürierstab oder im Standmixer). Salz und Mehl untermischen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

♥♥♥

Den Teig 30 Minuten kalt stellen. Ausrollen und kleine Tarteformen oder eine große Tarteform damit auskleiden. Der Teig lässt sich am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen. Bei mir hat die Teigmenge für diese Form und 3 kleine Tarteförmchen gereicht!

IMG_3652

♥♥♥

Füllung:

  • 250 g braune Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 8-9 Stangen Spargel
  • 1/4 – 1/2 Romanesco je nach Größe
  • Salz
  • 3 große Eier
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Bärlauchpaste oder 40 g frischer Bärlauch
  • 60 g geriebener Pecorino
  • Fleur de Sel (1/2 TL wenn Bärlauchpaste benutzt wird, 1 TL bei frischem Bärlauch)
  • Schwarzer Pfeffer

 

Pilze in dicke Scheiben schneiden und 5 Minuten in Olivenöl andünsten. Mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

Spargel schälen. In Salzwasser 10 Minuten garen. Abtropfen und abkühlen lassen.

Romanesco in kleine Röschen teilen und in Salzwasser ca. 5-7 Minuten garen. Abtropfen und abkühlen lassen.

Gemüse auf dem Teig verteilen.

IMG_3660

Pecorino im Thermomix auf Stufe 10 / 10 Sekunden zerkleinern. Eier, Bärlauchpaste bzw. frischen Bärlauch und Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Stufe 4 /20 Sekunden vermischen. Auf dem Teig verteilen.

Die Eiersahne kann alternativ mit dem Pürierstab gemacht werden.

Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.

♥♥♥

IMG_3668

♥♥♥

IMG_3681

 

Advertisements

13 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s