Mangold-Süßkartoffel-Quiche mit italienischem Pancetta

Print Friendly, PDF & Email

 

img_9736

Herzhafte Quiche oder Tarte gibt es bei uns regelmäßig. Es gibt sowohl vom Teig, wie auch von der Füllung her unzählige Varianten, so dass ich eigentlich selten die gleiche Tarte mache. In meinem Blog findet ihr bereits einige Rezepte für Tartes:

Pilz-Nuss-Tarte mit Romanesco
Quiche Lorraine mit Bärlauch
Gemüse-Bärlauch-Quiche mit Bärlauchteig
Spinat-Tarte mit Schinken

Für diese Tarte habe ich gemahlene Haselnusskerne mit in den Teig gegeben. Die Füllung besteht aus frischem Mangold, Würfeln von Süßkartoffel und ausgebratenem original italienischen Pancetta. Seit ich den italienischen Pancetta von der Fa. Mori kenne, gibt es bei uns keinen anderen mehr! Er schmeckt einfach köstlich und ist mit deutschem Speck in keinster Weise vergleichbar. Ganz typischerweise wird er für Spaghetti Carbonara verwendet, schmeckt aber auch zu vielen anderen Gerichten und  ist auch ungebraten aufs Brot eine Köstlichkeit.

img_9727

Dieser Pancetta ist nicht, wie der deutsche Speck, geräuchert, sondern in toskanischer Bergluft gereift. Er enthält weniger Wasser als der deutsche und gibt vielen Gerichten den typischen italienischen Geschmack. Ich bestelle ihn, wie auch viele andere italienische Produkte, bei meinem Haus-und Hoflieferanten Bremer, den ich euch sehr empfehlen kann, wenn ihr Wert auf gute Verarbeitung und hervorragende Qualität legt. Bremer hat von der Fa. Mori auch noch andere Wurstwaren, unter anderem Salsicce-Würstchen, die ein Gedicht sind… für mich die besten, die ich bisher in Deutschland gegessen habe!

img_9741

Zutaten für 8 kleine oder 1 große Tarteform oder 1 mittelgroße und 1 kleine Tortenform

Haselnuss-Quarkteig

  • 200 g Weizenmehl 550
  • 80 g Butter
  • 75 g Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Quark 40 %
  • 30 g Milch
  • 1 TL Salz

Im Thermomix

Haselnüsse in den Topf geben und auf Stufe 8 / 20 Sekunden zerkleinern. Restliche Zutaten dazu geben und auf Stufe 4 / 25 Sekunden verkneten.

Topf wieder einsetzen, er wird später noch für den Guss verwendet.

Ohne Thermomix

Nüsse fein mahlen. Butter mit dem Salz, Nüssen, Quark, Milch und Backpulver vermischen. Mehl unterkneten.

Den Teig 30 Minuten kalt stellen. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Teig ausrollen und Tarteformen damit auskleiden. Der Teig lässt sich am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen.

img_9729

Füllung

  • 600 g Mangold
  • 250 g Süßkartoffel
  • 150 g Pancetta
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 große Eier
  • 200 g Sahne
  • 100 g Quark 40 %
  • 50 g geriebener Pecorino
  • Fleur de Sel
  • Schwarzer Pfeffer
  • Muskat frisch gerieben
  • Sonnenblumenkerne

Die Stiele vom Mangold abschneiden und fein würfeln. In etwas Olivenöl andünsten. Die Blätter ebenfalls in feine Würfel schneiden und nach 10 Minuten dazu geben. Salzen und weitere 5 Minuten mit geschlossenem Deckel braten. Abkühlen lassen.

img_9728

Die Süßkartoffel schälen und in feine Würfel schneiden. In Salzwasser 15 Minuten kochen. Ebenfalls abkühlen lassen.

img_9724

Pancetta in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne ausbraten. In einem feinen Sieb abtropfen und abkühlen lassen.

img_9727
Thermomix

Pecorino in den Topf geben und auf Stufe 8 / 10 Sekunden fein mahlen.

Eier, Quark und Sahne  in den Topf geben, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken und auf Stufe 4 / 20 Sek. vermischen.

Ohne Thermomix

Pecorino fein reiben. Eier, Quark, Sahne und Pecorino mit Salz, Muskat und Pfeffer gründlich vermischen.

Mangold und Süßkartoffeln auf dem Teig verteilen. Mit dem Speck bestreuen.
img_9730

Die Eiersahne darüber gießen. Mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

img_9732
Auf der mittleren Stufe 30 Minuten backen.

img_9736

♥♥♥

img_9743

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Fa. Harald. L. Bremer und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

  Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisch amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, das wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: