Quiche Lorraine mit Bärlauch

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_3673

♥♥♥

Letzte Woche habe ich bereits eine Gemüse-Bärlauch-Quiche gemacht (Rezept hier) mit Bärlauch im Teig und mit Bärlauch im Guss!

IMG_3681

Weils so lecker war, gab es mit dem gleichen Teig auch noch eine Quiche Lorraine. Statt Gemüse kommt in die klassische Quiche Lorraine eine Mischung aus gebratenem Speck und Zwiebeln. Dazu einen leckeren Salat – ein super Essen für die zur Zeit sommerlichen Temperaturen. Ich habe für den Teig und die Füllung meine selbstgemachte Bärlauchpaste verwendet, frischer Bärlauch geht natürlich auch! In manchen Gemüsegeschäften ist er noch zu haben, allerdings nicht mehr lange, dann muss man wieder bis zum nächsten Jahr warten. Daher mache ich mir immer 2-3 Gläser Bärlauchpaste und kann dann noch monatelang in den Genuss von Bärlauchgerichten kommen, da man die im Prinzip für jedes Bärlauchgericht nehmen kann (Rezept hier)!

♥♥♥

Zutaten für 8 kleine oder 1 große Tarteform:

 

Teig

  • 100 g Butter
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz bei Verwendung von frischem Bärlauch, bei Bärlauchpaste kein Salz verwenden
  • 70 g frischer Bärlauch oder 40  g Bärlauchpaste selbstgemacht (Rezept hier)

 

Im Thermomix:

Frischen Bärlauch in den Topf geben und auf Stufe 5 / 3 Sekunden zerkleinern. Bärlauchpaste bzw. frischen Bärlauch mit der Butter, Salz und Ei in den Topf geben und auf Stufe 8 / 7 Sekunden vermischen. Mehl in den Topf geben und 25 Sekunden Minute / Stufe 4 verkneten.

Ohne Thermomix:

Bärlauch grob hacken. Mit dem Ei und der weichen Butter fein pürieren (mit Pürierstab oder im Standmixer). Salz und Mehl untermischen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

♥♥♥

Den Teig 30 Minuten kalt stellen. Ausrollen und kleine Tarteformen oder eine große Tarteform damit auskleiden. Der Teig lässt sich am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen.

IMG_3657

♥♥♥

Füllung:

  • 150 g gewürfelter Speck
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 große Eier
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Bärlauchpaste oder 40 g frischer Bärlauch
  • 60 g geriebener Pecorino
  • Fleur de Sel (1/2 TL wenn Bärlauchpaste benutzt wird, 1 TL bei frischem Bärlauch)
  • Schwarzer Pfeffer

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Mit den Speckwürfeln in Olivenöl andünsten, bis alles ein wenig Farbe annimmt. Abkühlen lassen. Auf dem Teig verteilen.

IMG_3664

Pecorino im Thermomix auf Stufe 10 / 10 Sekunden zerkleinern. Eier, Bärlauchpaste bzw. frischen Bärlauch und Sahne dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Stufe  4 / 20 Sek. vermischen. Auf dem Teig verteilen.

IMG_3669

Die Eiersahne kann alternativ mit dem Pürierstab gemacht werden.

Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 25-30 Minuten backen.

♥♥♥

IMG_3673

Advertisements

2 Kommentare

  1. Wow, sieht sehr lecker aus, da läuft mir richtig das Wasser im Mund zusammen.
    Großartig…ha habe auch Bärlauchpaste im Kühlschrank, wunderbar:
    Übrigens nach deinem Rezept.

    Lg
    Dagmar

Kommentar verfassen