Coq au Vin Rouge

O Kommentare

IMG_6043

Coq au vin ist ein typisch französisches Gericht, das meistens mit Weißwein gemacht wird. Typischerweise wird dazu ein ganzen Hähnchen genommen. Bei uns gibt es immer die Abwandlung mit Hähnchenbrust… und mit Rotwein, was aber auch in Frankreich nicht untypisch ist. Champignons, Speck und viele Zwiebeln oder Schalotten gehören immer mit dazu. Ansonsten gibt es sehr viele unterschiedliche Rezepte. Ich habe ich da mein ganz eigenes …

IMG_6040

Coq au Vin rouge, für 4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Hähnchen in Stücke teilen. Hähnchenbrust halbieren. Olivenöl mit dem Hähnchengewürz vermischen und die Hähnchenstücke 1 Stunde darin marinieren. Schalotten schälen und längs vierteln. Pilze säubern und Fuß abknipsen.
  • Butterschmalz zerlassen und die Hähnchenteile darin von beiden Seiten anbraten. Salzen und rausnehmen.
  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 1 EL Butter in den Topf geben, Speck und Schalotten anbraten. Ganze Pilze dazugeben und anbraten. Das Fleisch dazugeben. Knoblauch durchpressen und dazugeben. Tomatenmark einrühren.
  • Mit dem Mehl bestäuben. Cognac zugießen und verrühren. Rotwein angießen, Kräuter, Gemüsebrühe und Lorbeerblatt dazugeben und aufkochen. 5 Minuten kochen lassen. Fond zugießen.
  • Im Backofen im offen Bräter bei 180 Grad 1 Stunde (Hähnchenbrust nur 30 Minuten) garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwetschgenmus unterrühren.
  • Bei uns gab es Basmatireis und Salat dazu. Sehr gut passt auch Baguette und Gemüse.

IMG_6034

IMG_6035

IMG_6043

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen