Hähnchen- und Geflügelgewürz

Print Friendly, PDF & Email

♥♥♥

IMG_0551

♥♥♥

Da wir sehr gerne Hähnchen- und Putenfleisch essen und im Sommer auch grillen, habe ich mir ein Geflügelgewürz überlegt, das man einfach zum Würzen nehmen kann oder aus dem man mit Olivenöl eine Marinade herstellen kann, um das Fleisch darin zu marinieren. Ich habe es bereits mehrfach ausprobiert und finde es so prima!

Fleischstücke werden einfach kräftig damit gewürzt. Für eine Marinade nehme ich 5-6 EL Olivenöl und mische 1-2 TL von der Gewürzmischung dazu. Die Marinade kann noch mit Senf, Joghurt oder Tomatenmark abgewandelt werden.

♥♥♥

IMG_0552

♥♥♥

 

Zutaten für 2 kleine Gläser

  • 20 g Fenchelsamen
  • 10 g Knoblauch getrocknet
  • 8 g Zwiebeln getrocknet
  • 20 g Paprika edelsüß
  • 10 g Rosmarinnadeln getrocknet
  • 5 g Oregano getrocknet
  • 8 g schwarze Pfefferkörner
  • 100 g Meersalz
  • 8 g Curry mild

Allen Zutaten mischen.

IMG_0542

Im Thermomix auf Stufe 10 / 18 Sekunden fein mahlen.

Ansonsten in einem Standmixer oder eine Kaffeemühle feinmahlen.

♥♥♥

IMG_0552

♥♥♥

Werbeanzeigen

8 thoughts

  1. Ich habe das tolle Gewürz gestern gemacht und ausprobiert. Wie lange lässt du dein Fleisch marinieren? Ich habe es gestern sofort gegrillt und fand es noch etwas fad…

    1. Du solltest es auf jeden Fall noch vor oder nach dem Grillen salzen! Ich mache in meine Würzmischungen mit Absicht nicht zu viel Salz, da jeder da einen ganz eigenen Geschmack hat und der eine eher weniger, der andere eher mehr Salz nimmt! Hast du bei der Dosierung volle TL genommen? LG Valesa

    1. Liebe Astrid, nein, das ist getrockneter Knoblauch! Für Gewürzmischungen kannst du keine feuchten Zutaten nehmen, sonst verdirbt dir das schnell! Die gibt es überall bei den Gewürzen zu kaufen! LG Valesa

Kommentar verfassen