Brioche-Rosinenbrötchen

Print Friendly, PDF & Email

IMG_1965

Diese Rosinenbrötchen habe ich aus einem T45 Label Rouge Mehl gemacht, das ich mir vor einiger Zeit in Frankreich mitgenommen habe. Ein extra feingemahlenes pudriges Mehl in toller Qualität, dass ich auch für Brioche verwende. Als Alternative kann das 405er oder 550er genommen werden.

Der Vorteig ist nur mit Lievito Madre gemacht. Die Rosinen habe ich mit gehackten Pistazien einige Stunden in Amaretto eingeweicht und komplett mit der Flüssigkeit zum Teig gegeben. Für meinen Geschmack meine bisher besten Rosinenbrötchen! Sie lassen sich übrigens super einfrieren und einfach wieder auftauen oder kurz aufbacken! Wenn Kinder mitessen, kann Saft statt Amaretto genommen werden.

IMG_1964

♥♥♥

IMG_1972

Zutaten für 13 Stück

Lievito-Vorteig

  • 170 g T45, alternativ Weizenmehl 405 oder 550
  • 160 g Milch
  • 100 g LM aus dem Kühlschrank

Die Zutaten vermischen und abgedeckt 12-14 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Quellstück

  • 120 g Rosinen
  • 30 g gehackte Pistazien
  • 40 g Amaretto

Rosinen und Pistazien mit dem Amaretto vermischen und 3-4 Stunden abgedeckt quellen lassen.

Hauptteig

  • LM-Vorteig
  • Quellstück
  • 450 g T45, alternativ Weizen 405 oder 550
  • 3 Eier  und 1 Eiweiß (210 g – falls weniger mit Milch auffüllen)
  • 40 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 30 g Honig
  • 8 g Salz
  • 100 g Butter
  • 2 g frische Hefe
  • Zum Bestreichen: 1 Ei, 2 EL Sahne

 

Zubereitung in der Teigmaschine

Alle Zutaten, außer der Butter und dem Quellstück, in die Schüssel der Teigmaschine geben und 5 Minuten auf kleinster Stufe vermischen (Kenwood CC Stufe min.). Weitere 11-12 Minuten auf höchster Stufe für Hefeteig kneten (Kenwood Stufe 1). Nach 3 Minuten das Quellstück mit der Flüssigkeit zugeben und mit unterkneten. Nach 8 Minuten die Butter in Stücken in den Topf geben und unterkneten.

Zubereitung im Thermomix

Hefevorteig, Eier, Zucker, Vanillezucker, Honig und Salz in den Topf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen. Mehl zufügen und weitere 3 Minuten / Teigstufe kneten. Die Rosinen-Nuss-Mischung mit der Flüssigkeit in den Topf geben und 2 Minuten / Teigstufe unterkneten. Weitere 3 Minuten auf der Teigstufe laufen lassen und über die Deckelöffnung Butter in Stückchen reingeben.

♥♥♥

Den Teig in eine große Schüssel mit Deckel geben und 3 Stunden  bei Raumtemperatur gehen lassen. Nach 1 und 2 Stunden nochmal falten.

Teig auf ein bemehltes Backbrett geben. Teiglinge von 110 g abstechen. Diese falten und rundwirken.  20-30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Die Teilinge umdrehen. Das obere Ende zur Mitte hin falten, das untere Ende ebenso und auf der Unterlage entlang rollen, damit sie etwas länger und schmal zulaufend werden.

IMG_1941

Die Teiglinge abgedeckt auf einem mit Backfolie ausgelegten Backblech 45 Minuten gehen lassen. Nach 40 Minuten einschneiden und mit der Eier-Sahne einpinseln.

IMG_6912

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Bei 200 Grad in den Ofen schieben. Auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen. Gleich beim Einschiessen in den Ofen die Brötchen mit Wasser einsprühen oder den Backofen schwaden. Nach 10 Minuten den Dampf ablassen.

♥♥♥

IMG_1955

♥♥♥

IMG_1971

♥♥♥

Werbeanzeigen

14 thoughts on “Brioche-Rosinenbrötchen”

  • Liebe Valesa,
    ich habe diese Brötchen letztes WE gebacken. Sie sind wirklich der Hammer. Anstelle von Zucker habe ich mit Stevia gesüßt und zum Anstreichen habe ich 1,5%ige Milch anstelle von Sahne benutzt. Ich werde definitiv weitere Rezepte von dir ausprobieren.
    LG,
    die Googlenutzerin

      • Nein, ich habe Weizenmehl 550 genommen und was ich auch noch verändert hatte ist, dass ich anstelle von Lievito Madre meinen ganz normalen Weizensauerteig und anstelle von Pistazien Mandelstifte genommen habe. Wie gesagt, die Brötchen waren trotzdem der Hammer !

      • Nein, mit 550er… Was ich noch verändert hatte ist, dass ich meinen normalen WeizenSauerteig verwendet habe und den Teig über Nacht im Kühlschrank habe ruhen lassen. Am nächsten Tag den Teig 2 Stunden akklimatisieren lassen und dann die Brötchen geformt und weiter wie in deinem Rezept beschrieben gehen lassen.

  • Hallo Valesa!
    Ich würde die Brioche-Brötchen gerne zum Frühstück zubereiten. Denkst Du, dass ich die fertigen Teiglinge über Nacht im Kühlschrank lagern kann und am nächsten Morgen nach dem Einpinseln sofort backen kann?
    VG
    Silke

    • Ich würde lieber den kompletten Teig im Kühlschrank lassen und sie morgens formen! Die lassen sich aber auch prima einfrieren und aufbacken! LG Valesa

  • Liebe Valesa, ich möchte mich bei Dir bedanken alle Rezepte die ich von Dir mache gelingen super toll.Und ich bin kein Profi .Vielen Dank und schöne Pfingsten .

    • Liebe Verena, dann kannst du Hefe nehmen! Einen Hefevorteig mit 3 g ansetzen, den 12 Stunden gehen lassen und zum Hauptteig nochmal 2 g Hefe! LG Valesa

    • Eher schlecht! Bei Dinkel müsste entweder Quark oder ein Kochstück dazu, sonst könnten sie nach dem backen schnell trocken werden! LG Valesa

  • Moin Valesa,
    das hört sich schon wieder total toll an.
    Mit T65 müsste das doch auch funktionieren, oder soll ich dann lieber 505 Mehl nehmen? Ich wusste gar nicht, das es auch T45 gibt.
    Nun meine Frage: wir mögen keine Rosinen etc. im Brötchen. Lass ich das Brühstück weg, oder hast du eine andere Idee?
    Vielen Dank für deine tollen Rezeptideen und schöne Pfingstfeiertage
    Liebe Grüße Karin

    • Liebe Karin, die kannst du auch ohne Rosinen machen! Als Ersatz würden aber auch andere Früchte wie Cranberries oder Aprikosen gehen! wenn du T65 nimmst, brauchst du eventuell etwas mehr Flüssigkeit! LG Valesa

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

  Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisch amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, das wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: