Marinierte Zucchini – Antipasti

3 Kommentare

IMG_6260

Bei der momentanen Hitze esse ich ja am liebsten Salate oder andere kalte Gerichte! Sehr fein sind auch verschiedene Antipasti zu Gegrilltem oder auch einfach mit Fladenbrot!

Diese Zucchini sind bei Antipasti immer ein Muss! Sie können auch in größerer Menge gemacht und 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden! Sehr lecker auch als Beilage zu den Sudanesischen Falafel!

Weitere Antipasti-Gerichte findet ihr im Blog!

collage

IMG_6256

Zutaten

  • 3-4 mittelgroße Zucchini
  • Salz
  • Olivenöl zum Braten
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 Knoblauchzehen confiert (Rezept hier) oder frische Knoblauchzehen
  • 1 großer Zweig Rosmarin
  • 4-5 Zweige Thymian
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL dunkler Balsamicoessig

 

Die Zucchini in 2 mm dicke längliche Scheiben schneiden und salzen. 30 Minuten ziehen lassen.

IMG_6253

Mit Küchenrolle abtupfen und in wenig Olivenöl von beiden Seiten braten, bis sie braun werden.

IMG_6254

Nebeneinander etwas überlappend auf eine große Platte legen.

Die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken oder in sehr feine Würfel schneiden. Mit dem Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer vermischen. Die Kräuter von den Stielen zupfen und feinhacken. Dazugeben. Die Marinade über die Zucchinischeiben gießen und mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen, besser über Nacht.

Die Zucchini können auch bereits 1-2 Tage vorher fertiggestellt und gekühlt werden.

IMG_6258

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

  1. Beate Kunert

    Ggibt einen frischen Grschmack 😋

  2. Beate Kunert

    Sehr lecker und ich kenne es auch mit Minze aus Neapel 😋😋😋

Kommentar verfassen