Vegetarische Gemüsequiche

Print Friendly, PDF & Email

IMG_1560

Ich bin ein großer Fan von würzigen Tartes und Quiches und liebe es daher, immer wieder neue Varianten zu kreieren. Es gibt sowohl beim Teig, wie auch bei der Füllung  oder beim Guss unzählige Möglichkeiten.

Den Teig für diese Tarte habe ich mal mit Kamut-Vollkorngrieß und Haferflocken und  nur einem kleinen Anteil Weizenmehl gemacht, der auch gegen Dinkel ausgetauscht werden kann. So hat der Teig etwas mehr Biss und schmeckt super lecker!

Für die Füllung habe ich Spinat, Karotten und Lauch genommen. Da passt aber auch einfach jedes andere Gemüse nach Geschmack. Die große Tarte haben wir gleich gegessen, die kleinen wurden eingefroren. Sie lassen sich aufgetaut prima nochmal aufbacken.

Weitere leckere Tarte- und Quiche-Rezepte findet ihr in meinem Blog

IMG_1573

Zutaten für 8 kleine oder 1 große Tarteform (bei mir 1 mittelgroße längliche und 4 kleine Tarteformen

Teig

  • 90 g Kamut-Vollkorngrieß fein von Hecker Urkorn, alternativ anderen Grieß wie Hartweizengrieß oder Polentagrieß
  • 50 g Weizenmehl 550
  • 100 g feine Haferflocken
  • 1 TL Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 40 g kaltes Wasser

Zubereitung im Thermomix

Alle Zutaten in den Topf geben und auf Stufe 4 / 30 Sekunden verkneten. Den Spatel zur Hilfe nehmen.

Zubereitung ohne Thermomix

Alle Zutaten zu einem homogenen Teig vermischen.

♥♥♥

Den Teig 60 Minuten kalt stellen.

Teig ausrollen und kleine Tarteformen oder eine große Tarteform damit auskleiden.

Der Teig lässt sich am besten zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen. Da bei mir noch Teig übrig war, habe ich ihn noch mit Keksformen ausgestochen und auf die Tarte gelegt.

IMG_1546
Füllung

  • 3 Karotten
  • 2 Stangen Lauch
  • Olivenöl
  • 500 g Spinat
  • 75 g geriebenen Cheddarkäse
  • 3 Eier
  • 100 g Sahne
  • 2 EL Polentagrieß
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 10 g Sonnenblumenkerne

 

Die Karotten in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden und in Salzwasser 10 Minuten garen. Abkühlen lassen.

Lauch in dünne Scheiben schneiden und in Olivenöl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Spinat waschen und tropfnass in einen Topf geben. Zusammenfallen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abkühlen lassen. Eventuell abtropfen lassen, so dass er relativ trocken ist.

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Spinat fest ausdrücken, bis keine Flüssigkeit mehr rauskommt und auf den Teigboden verteilen.

IMG_1538

Karotten darüber schichten.

IMG_1540

IMG_1547

Den Lauch auf den Karotten verteilen.

IMG_1541

Zubereitung Guss im Thermomix

Cheddar, Eier, Sahne, Polentagrieß, Paprika, Petersilie in den Topf geben, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken und auf Stufe  4 / 20 Sek. vermischen.

Zubereitung Guss ohne Thermomix

Cheddar, Eier, Sahne, Polentagrieß, Paprika, Petersilie mit Salz, Muskat und Pfeffer gründlich vermischen.

♥♥♥

Den Guß auf dem Gemüse verteilen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

IMG_1542

Mit den ausgestockenen Teigstückchen belegen und diese noch mit verquirltem Eigelb einpinseln.

IMG_1544

Auf der mittleren Stufe 30 Minuten backen.

IMG_1556

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Fa. Hecker Urkorn und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

6 thoughts on “Vegetarische Gemüsequiche”

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

  Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisch amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, das wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: