Italienischer Frischkäse

2 Kommentare

Ich bin ein großer Fan von allen Frischkäsesorten, egal ob mit Kräutern, Nüssen, Gemüse oder was auch immer. Sie sind sowohl aufs Brot, wie auch für die schnelle Küche (z.B. zum Abschmecken von Soßen und Suppen) super lecker. Da in gekauften Frischkäsesorten immer öfter Aromastoffe und andere Zutaten drin sind, die ich in meinem Essen nicht haben möchte, versuche ich eigene Mischungen zu machen. Für einen Paprika-Frischkäse vermische ich z.B. Frischkäse mit meinem selbst gemachtem Ajvar, da muss sonst nichts weiter dran. Ich muss sagen, dass mir diese ganzen Aufstriche viel besser schmecken, als gekaufte und im Prinzip super einfach zu machen sind. Haltbar sind sie in der Regel 7-14 Tage.

Eine weitere Mischung habe ich euch mal aufgeschrieben… mit getrockneten Tomaten und frischen Kräutern. Im Thermomix ganz schnell fertig, geht aber alternativ auch mit einem Pürierstab oder im Mixer. Ganz lecker ist dieser Aufstrich übrigens auch als Dipp zu Crackern oder frischem Gemüse.

Italienischer Frischkäse, 1 Glas ca. 250 g

Kategorie Aufstriche, Dipps und kalte Soßen

Zubehör

  • Thermomix
  • oder Pürierstab
  • oder Mixer

Zutaten
  

Anleitungen
 

Zubereitung im Thermomix

  • Blätter von den Kräutern abzupfen. Tomaten ein wenig abtropfen lassen.
    Alle Zutaten in den Topf geben und auf Stufe 8 / Sekunden pürieren.

Zubereitung ohne Thermomix

  • Blätter von den Kräutern abzupfen. Tomaten ein wenig abtropfen lassen.
    Alle Zutaten im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Gabriele Hookey

    leider gibt es bei un hier in Canada keinen Thermomix.

Kommentar verfassen