Italienisches Kräutersalz mit frischen Kräutern

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_6999

♥♥♥

Zu Weihnachten verschenke ich gerne selbst gemachte Gewürzmischungen oder Essig. Für dieses Jahr habe ich unter anderem ein leckeres Italienisches Kräutersalz aus frischen Kräutern, getrockneten Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch kreiert. Es ist zwar etwas aufwändiger, als mit getrockneten Kräutern, dafür aber sehr intensiv im Geschmack und duftet herrlich. Die Menge reicht für 5 kleine Gewürzgläschen. Das Salz habe ich im Thermomix zubereitet.

♥♥♥

IMG_7007

♥♥♥

Zutaten für 5 kleine Gewürzgläschen:

  • 25 g getrocknete Tomaten
  • 13 g frischer Thymian
  • 11 g frischer Oregano
  • 14 g frischer Rosmarin
  • 25 g frischer Basilikum
  • 200 g Meersalz
  • 10 g granulierter Knoblauch (getrocknet)
  • 20 g granulierte Zwiebeln (getrocknet)
  • 1 TL schwarzer Pfeffer

Die Tomaten in den Thermomix geben und 40 Sekunden auf Stufe 9 mahlen.

Die Blätter aller Kräuter von den Stielen zupfen, Stiele nicht mit verwenden!

IMG_6927

Alle anderen Zutaten zugeben und 15 Sekunden auf Stufe 10 grob mahlen.

IMG_6931

Auf ein Backblech umfüllen und das Salz 2 Stunden bei 50 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen trocknen lassen. Dabei einen Kochlöffel in die Tür schieben, damit die Feuchtigkeit abziehen kann.

Abgekühlt nochmal 25 Sekunden / Stufe 8 im Thermomix fein mahlen.

IMG_7003

♥♥♥

IMG_7012

♥♥♥

Hier findet ihr die Etiketten zum selbst ausdrucken!

art35

8 Kommentare

    • Ja, genau, dann kannst du es auch mit einem Mixer machen! Ich mahle öfter harte Sachen mit meinem, wenn der Thermomix gerade besetzt ist und das geht ganz gut! LG Valesa

  1. Tolles Rezept,
    Wieso wird Knoblauch und Zwiebel granuliert verwendet?
    Funktioniert es auch so mit frischen Zutaten?

    • Du kannst beides auch frisch verwenden, dann musst du das Salz aber länger im Backofen trocknen, da es dann viel Feuchtigkeit enthält! Granuliert bedeutet ja nur, dass die Zutaten bereits zerkleinert und getrocknet sind! LG Valesa

    • Danke Jutta! Es sieht übrigens nicht nur so aus, es ist auch superlecker! Ich habe das Salz schon mal mit getrockneten Kräutern gemacht und es ist ein riesen Unterschied – viel intensiver! LG Valesa

Kommentar verfassen