Tarocco-Orangen-Tarte mit Baisser

O Kommentare

Dieser Beitrag enthält Werbung!

IMG_1897

Wie seit Jahren bekomme ich in den ersten Monaten des Jahres alle 4 Wochen eine Lieferung mit 3 kg Tarocco-Orangen von der Fa. Bremerwein… für mich die beste Orange überhaupt und sehr vielfältig… also nicht nur zum einfach so essen, sondern z.B. auch für die leckerste Orangen-Marmelade, die ich kenne oder für Orangen-Brioche oder für einen herrlich saftigen Orangen-Kuchen! Die Firma Bremerwein hat übrigens auch die besten Salsicce, die ich bisher gegessen habe und regelmäßig dort bestelle… und noch einiges mehr an Leckereien!

Ich versuche, jedes Jahr ein neues Rezept mit diesen Orangen zu machen…. dieses Jahr eine fruchtig-frische Orangen-Tarte mit Blaubeeren und Baisser… zum reinsetzen lecker!

IMG_1903

IMG_1914

Tarocco-Orangen-Tarte mit Blaubeeren und Baiserhaube, 1 Kuchen, Form 25 cm Durchmesser

Zutaten

Zutaten Tarteteig

  • 200 g Weizenmehl 550, alternativ Weizenmehl 405
  • 130 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Zitrone
  • 2 Eier

Zutaten Füllung

  • 5 Eier + 2 Eiweiß vom Teig
  • 130 g Zucker + 150 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht, alternativ gekaufter
  • 20 g Speisestärke
  • 3 Tarocco-Orangen Bio, alternativ andere gute Bio-Orangen
  • 150 g Schmand
  • 125 g Blaubeeren

Anleitungen

Vorbereitungen Teig

  • Schale von der Zitrone abreiben. 2 Eier für den Teig trennen. Eiweiß wird später für Baisser benötigt.

Zubereitung Tarteteig im Thermomix

  • Eigelb mit der Zitronenschale und allen anderen Zutaten auf Stufe 4 / 60 Sekunden zu einem glatten Teig vermischen.
  • Den Teig 30 Minuten kühlstellen.

Zubereitung Tarteteig mit dem Rührgerät

  • Die Butter mit dem Zucker glatt rühren. Salz, Eigelb, Zitronenschale und Mehl unterkneten.
  • Den Teig 30 Minuten kühlstellen.

Vorbereitungen Füllung

  • 2 Eier trennen und das Eiweiß zu dem Eiweiß vom Teig geben (insgesamt 4 Eiweiß für den Baisser). Saft von der Zitrone auspressen. Schale von 2 Orangen abreiben. Alle Orangen auspressen. Es werden 250 ml Saft benötigt.

Zubereitung im Thermomix

  • Eigelb mit den restlichen 3 ganzen Eiern, 130 g Zucker und Vanillezucker im Thermomix 2 Minuten / Stufe 3 vermischen.
  • 250 g Orangensaft mit der Schale, Zitronensaft (bei mir 35 g), Speisestärke und Schmand in den Topf geben und auf Stufe 3 / 30 Sekunden unterrühren.

Zubereitung mit dem Rührgerät

  • Eigelb vom  mit den restlichen 3 ganzen Eiern, 130 g Zucker und Vanillezucker verquirlen.
  • 250 g Orangensaft mit der Schale, Zitronensaft (bei mir 35 g), Speisestärke und Schmand dazugeben und glattrühren.

Fertigstellung

  • Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Boden und 2 cm Rand einer gefetteten runden Form oder Tarteform mit dem Teig auslegen.
  • Die Blaubeeren auf den Teig geben und die Creme darauf verteilen. Vorsichtig in den Backofen geben, die Creme ist jetzt noch sehr flüssig! Bei 150 Grad 45 Minuten backen. Rausnehmen und den Grill auf 200 Grad vorheizen.
  • Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen. Nach und nach 150 g Zucker einrieseln lassen und rühren, bis die Masse etwas fester ist. Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel füllen und auf der Tarte verteilen. Unter dem Grill 4 Minuten überbacken.

IMG_1886

IMG_1888

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der Firma Bremerwein entstanden und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen