Werbeanzeigen

Vanillezucker selbst gemacht

Print Friendly, PDF & Email

IMG_4437

Ich benutze sehr viel Vanillezucker und ehrlich gesagt, ist mir der angebliche Vanillezucker, den man so im Handel kaufen kann, zuwider! Denn es ist in der Regel Vanillinzucker und der enthält Zucker und den Aromastoff Vanillin. Ob dieser Aromastoff dann künstlich hergestellt ist oder aus natürlichen Stoffen besteht, ist auf der Verpackung nicht angegeben. Seit ich einen Thermomix habe, mache ich deshalb meinen Vanillezucker selbst. Es geht übrigens auch super gut in einem normalen Mixer. Er ist im Geschmack viel intensiver und wird bei der Herstellung ganz fein gemahlen, wie Puderzucker. Daher löst er sich auch sehr gut auf. Die Vanilleschoten werden erst im Zucker für einige Tage eingelegt, damit der Zucker bereits das Vanillearoma aufnehmen kann und schließlich wird alles fein gemahlen, mitsamt den Schoten.

Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, alle Vanilleschoten, die ich auskratze, in ein Schraubglas mit Zucker zu legen. Ich habe immer ein Glas im Küchenschrank. Bis ich dann das nächste Mal Vanillezucker mache, sind da meistens bis zu 10 Vanilleschoten drin. Ich mache dann noch 2-3 mit Vanillemark dazu und mahle die Vanilleschoten erst mal 1 Minute / Stufe 10 klein, bevor ich den Zucker dazu geben und alles fein mahle. So wird der Vanillezucker noch intensiver!

IMG_4448

Zutaten

  • 600 g weißer Zucker
  • 5-6 Vanilleschoten + ausgekratzte Vanilleschoten, wenn vorhanden

Die Vanilleschoten längs aufschneiden und in einen Behälter geben. Den Zucker darauf schütten, alles vermengen und abgedeckt ein paar Tage bis zu 2 Wochen stehen lassen.

IMG_5811

Die Schoten mit einer Schere etwas kleiner schneiden, in etwa 1-2 cm Stücke. In den Topf geben und auf Stufe 10 / 20 Sekunden fein mahlen.

IMG_5881

Den Zucker dazu geben und auf Stufe 10 / 1 Minute fein mahlen. Zwischen den Deckel und den Meßbecher ein Zewa legen, dann staubt es nicht so.

In schöne Gläser abfüllen, auch eine tolle Idee als kleines Mitbringsel für Hobbybäckerinnen. Hält ewig! Ich habe es heute übrigens mal im Mixer versucht, ging super!

Für den Vanillezucker gibt es auch noch Etiketten, die ihr euch runterladen und ausdrucken könnt.

80733f9b2c6bc9ce5df1806e7cea84f5

 

 

 

 

 

Etiketten Vanillezucker

Werbeanzeigen

6 thoughts on “Vanillezucker selbst gemacht”

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisches amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, dass wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir lieben […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: