Mein Weihnachts-Stollen mit Lievito Madre


400dpiLogo

♥♥♥

img_7483

♥♥♥

Ich war bisher nicht so der Fan von Stollen, so wie ich ihn bisher gegessen habe! Mit Rosinen, Zitronat und Orangeat, manchmal auch Marzipan – das war noch nie mein Ding!

Da ich nun endlich mal probieren wollte, einen Stollen zu backen, habe ich jetzt einen eigenen, ganz nach meinem Geschmack, kreiert. Als Füllung habe ich getrocknete Cranberries, Gojibeeren und Aprikosen mit Zitronat, Orangeat, Walnüssen, Mandeln und Amarettinis im Thermomix klein gehackt und mit viel frischer Zitronenschale, Zitronensaft, Korinthen und Marillenlikör über Nacht ziehen lassen. Die Füllung hat den gesamten Likör aufgesaugt.

Der Teig ist, wie beim Stollen üblich, ein Butter-Hefeteig, jedoch nur mit ein paar Gramm Hefe und Lievito Madre – und natürlich einem Über-Nacht-Vorteig! Ohne Lievito Madre nimmt man dann einfach mehr Hefe! Dazu dann noch weihnachtliche Gewürze und eine eingearbeitete Rolle Marzipan – herrlich! Jetzt bin ich ein Fan, den werde ich ganz bestimmt noch ganz oft backen! Als nächstes mit Dinkelmehl für mein Schwesterchen!

♥♥♥

img_7477

♥♥♥

Zutaten für 1 Stollen

Vorteig:

  • 100 g Lievito Madre (wer keinen hat nimmt einfach 15 g Hefe)
  • 5 g frische Hefe
  • 100 g Milch
  • 100 g Weizenmehl 550

Zubereitung im Thermomix

Alle Zutaten in den Topf geben und auf Stufe 4 / 30 Sekunden verkneten. In eine Schüssel mit Deckel umfüllen. 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, dann über Nacht kühl stellen.

Zubereitung ohne Thermomix

Hefe mit der Milch verrühren. Mehl und Lievito unterkneten. In eine Schüssel mit Deckel umfüllen. 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, dann über Nacht kühl stellen.

 

Frucht-Nuss-Quellstück

Ihr könnt auch wahlweise andere getrocknete Früchte und Nüsse nehmen, je nach Geschmack!

  • 75 g Korinthen
  • 30 g Zitronat
  • 30 g Orangeat
  • 30 g Cranberries
  • 30 g Gojibeeren
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Amarettini-Kekse
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Mandeln
  • 100 ml Marillenlikör (anderer Likör oder Rum geht auch, ich mag es mit Rum nicht so!)
  • 1 Zitrone

Zitronenschale abreiben. Saft auspressen.

Zubereitung im Thermomix

Zitronat, Orangeat, Cranberries, Aprikosen, Amarettini, Walnüsse und Mandeln in den Topf geben und auf Stufe 6 / 12 Sekunden zerkleinern. Mit den Korinthen mischen. Zitronensaft, Zitronenschale und Marillenlikör dazu geben, untermischen und die Frucht-Nuss-Mischung darin über Nacht ziehen lassen.

img_7036

Zubereitung ohne Thermomix

Cranberries und Aprikosen klein schneiden. Amarettini etwas bröselig hacken (am besten geht das in einer Gefriertüte mit einem Fleischklopfer oder Rollholz). Walnüsse und Mandeln fein hacken. Alles Zutaten mit dem Marillenlikör, Zitronenschale und Zitronensaft mischen und über Nacht stehen lassen.

 

Hauptteig

  • 400 g Weizenmehl 55o
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 50 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezept hier)
  • 250 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Muskat gerieben
  • 1 Prise Kardamom gemahlen
  • 1 Prise Ingwer
  • 1 Prise Tonkabohne gerieben
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Milch
  • 100 g Marzipan

 

Zubereitung im Thermomix

Die Mandeln auf Stufe 6 / 10 Sekunden mahlen.

Hefevorteig, Zucker, Honig, Vanillezucker, Butter, Eier, Gewürze, Salz und Milch in den Topf geben und auf Stufe 3 / 1 Minute vermischen. Mehl dazu geben und 3 Minuten / Teigstufe kneten.

Zubereitung ohne Thermomix

Die Mandeln fein mahlen.

Zucker, Honig, Vanillezucker, Butter und Eier gründlich verrühren. Milch, Salz und Gewürze unterrühren. Hefevorteig und Mehl dazu geben und gründlich unterkneten.

 

Den Teig auf ein Backbrett geben, nochmal kneten und 1 Stunde abgedeckt gehen lassen. In 2 Hälften teilen. Ich mache lieber 2 kleinere Stollen! Es geht natürlich auch mit einem großen Stollen!

img_7039

Marzipan verkneten und zu 2 Rollen formen.

Beide Teiglinge nochmal kneten und zu einem Fladen formen. Frucht-Nuss-Mischung darauf verteilen und nur leicht unterkneten, so dass nicht der ganze Teig durchzogen ist.

Jede Hälfte zu einem Fladen formen, dabei nur die eine Hälfte des Fladen flach drücken. Die Marzipanrolle in die Mulde legen.

img_7043

Die dicke Teighälfte darüber legen. Die Enden vorsichtig etwas andrücken und in die Mitte eine Mulde drücken. Ich mache das mit der Handkante.

img_7047

Beide Stollen nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und 45 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Stollen auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen. 20 Minuten abkühlen lassen.

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker

Die Butter zerlassen und den Stollen rundum mit der Butter einstreichen (Boden nicht vergessen!). In Zucker wälzen, so dass der Stollen rundum damit bedeckt ist. Ganz auskühlen lassen.

In Frischhaltefolie und anschließend Alufolie verpacken und in eine Blechdose oder Plastiktüte geben, so dass der Stollen luftdicht verpackt ist. Nun kann er 1-4 Wochen liegen bleiben. Ich habe den ersten nach einer Woche angeschnitten, da war er bereits wunderbar!

img_7468

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

♥♥♥

img_7480

♥♥♥

img_7470

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s