Lachs in Zitronensahne mit Bärlauch-Tagliatelle

2 Kommentare

Dieser Beitrag enthält Werbung!

Lachs gab es bei uns bisher nur alle paar Jahre mal, da er mir irgendwie immer zu fett war und schwer im Magen lag. Letztes Jahr habe ich aber einen TK-Lachs entdeckt, der göttlich schmeckt… seither gibt es den fast jeden Monat einmal in unterschiedlichen Varianten. Egal wie ich Lachs mittlerweile mache, er wird immer in selbstgemachter Kräuterbutter angebraten… einfach nur lecker. Der Lachs ist übrigens von Frosta… die einzeln verpackten Lachsfilets… und nein, ich bekomme nichts dafür… ich bin einfach nur davon begeistert!

Dazu gab es bei uns in Butter geschwenkte Erbsen, zur Jahreszeit passend selbstgemachte Bärlauch-Tagliatelle und eine Zitronensahnesoße.

 

Lachsfilet in Zitronensahne mit Bärlauch-Tagliatelle für 4 Personen

4 Portionen
Kategorie Fisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Lachs

Zitronensahne-Soße

  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 1 EL Weizenmehl
  • 50 g Noilly Prat, alternativ Weißwein
  • 100 g Milch
  • 200 g Sahne
  • 50 g Frischkäse
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Estragon getrocknet
  • 40 g Butter

Bärlauch-Tagliatelle

Anleitungen
 

Zubereitung Tagliatelle

  • Bärlauchpaste, Wasser und Ei mit einem Stabmixer pürieren. Mit dem Semola zu einem glatten Teig verarbeiten. Ausrollen und Tagliatelle zuschneiden.
  • Im Pastamaker: Semola in den Pastamaker geben. Bärlauchpaste, Wasser und Ei mit einem Stabmixer pürieren. Pastamaker laufen lassen und das Bärlauchwasser langsam über den Deckel zugießen. 3 Minuten kneten, 30 Minuten quellen lassen und ausgeben.
  • Tagliatelle in Salzwasser 4-6 Minuten kochen.

Zubereitung Zitronensahne

  • Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen. 2 TL Saft für den Lachs beiseite stellen.
  • Die Zwiebel in Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Mehl einstreuen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen mit Noilly Prat und Milch ablöschen. Sahne, Frischkäse, Gemüsebrühe, 3 TL Zitronensaft (wer es gerne noch säuerlicher mag, kann auch mehr nehmen), 1 TL Zitronenschale, Zucker und Estragon zugeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und 4-5 Minuten köcheln lassen. Restliche Butter zugeben und mit einem Stabmixer aufschlagen, bis die Soße schaumig ist.

Zubereitung Lachs

  • Lachs mit Zitronensaft einreiben und mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. 10-15 Minuten ziehen lassen. Kräuterbutter und Butter in einer Pfanne schmilzen lassen und die Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne geben. 5 Minuten braten. Drehen und weitere 5 Minuten braten.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Claus Bauer

    Liebe Valessa, danke für das wunderbare Rezept. Welche TK Ware und wo kann man den kaufen?
    Liebe Grüße Claus

    • valesaschell

      Lieber Claus, ich nehme den von Costa, die einzeln verpackten Filet… da kostet eins um die 6-7 Euro! LG Valesa

Kommentar verfassen