Rucola-Aufstrich

2 Kommentare

IMG_7526

Rucola eignet sich nicht nur für Salat oder Pesto, sondern auch sehr gut für einen super leckeren Aufstrich. Zusammen mit Schmand, Joghurt und ein paar Gewürzen ist so ganz schnell ein feiner Brotbelag auf dem Tisch!

Rucola-Aufstrich eignet sich auch als Dip für Cracker oder rohes Gemüse oder als Topping für feine Cremesuppen! Oder wenn es schnell gehen muss, einfach mal zu Nudeln. Dazu vermischt man am besten 2-3 Esslöffel davon mit etwas Kochwasser – und hat ganz fix ein leckeres Nudelgericht auf dem Tisch!

IMG_7527

Rucola-Aufstrich

Zutaten

Anleitungen

  • Pinienkerne in einer Pfanne trocken rösten und abkühlen lassen.

Zubereitung im Thermomix

  • Die Pinienkerne mit dem Rucola in den Topf geben und auf Stufe 7 / 3 Sekunden zerkleinern. Alles mit dem Schaber runterschieben.
  • Alle anderen Zutaten dazugeben und 7 Sekunden / Stufe 4 rühren. Topf öffnen, alles mit dem Schaber runterschieben und weitere 5 Sekunden / Stufe 3 verrühren.

Zubereitung ohne Thermomix

  • Die Pinienkerne möglichst fein mahlen.
  • Alle Zutaten in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab pürieren.

IMG_7531

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Hammer! Ein wirklich gute Idee. Ich habe Dein Rezept etwas abgewandelt, da ich wegen meiner schwachen Leber, Galle mit Schmand etwas „Mühe“ habe! 😉 Ich habe Quark und Joghurt selber gemacht (Dein Frischkäse Rezept werde ich mal ausprobieren) und das Ganze mit etwas Grünkern (am Vortag eingeweicht und leicht angeröstet) vermischt! Schmeckt super!

    Vielen Dank für das Rezept und die Idee! Und liebe Grüße aus Österreich! 😉

Kommentar verfassen