Mediterrane Reispfanne „All in One“ mit Paprika-Schmand



Logo

♥♥♥

IMG_4393

♥♥♥

Zwischendurch muss es beim Kochen mal schnell gehen. Da sind Reispfannen super! Es gibt so eine große Vielfalt von Möglichkeiten durch unterschiedliches Gemüse oder Fleisch…! Hier habe ich mal ein Rezept für eine typische Reispfanne, wie ich sie öfter mache, wenn es schnell gehen muss. Sie steht in 30 Minuten auf dem Tisch, ist sehr gesund und noch dazu super lecker! Ich mache zu Reispfannen immer eine Schmandcreme in verschiedenen Varianten, weil das meiner Meinung nach super dazu passt. Heute mal mit Paprikapulver. Sehr lecker ist das Gericht auch mit Streifen von Putenschnitzel oder Hähnchenbrust!

♥♥♥

IMG_4391

♥♥♥

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Basmatireis
  • 400 g Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL mediterrane Gemüsebrühe selbstgemacht (Rezept hier) oder gekaufte
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier) oder 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 kleine Zucchini gelb
  • 1 kleine Zucchini grün
  • Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/8 l Weisswein oder Rosewein
  • 1/8 l Wasser
  • 2 TL Tomatensoßengewürz selbstgemacht (Rezept hier) oder mehr Brühe
  • 3 EL Ajvar mild (oder scharf, wer es scharf mag)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Becher Schmand
  • 4 EL Sahne
  • 1/2 Bund Petersilie

Die Zwiebel fein würfeln. Paprika in feine Streifen schneiden. Zucchini längs vierteln und in feine Streifen schneiden.

Hackfleisch und Zwiebelwürfel in Öl anbraten, bis es braun ist. Paprika und Zucchini dazu geben und 10 Minuten braten. Knoblauchpaste kurz mitdünsten. Mit dem Wein und Wasser ablöschen und etwas verkochen lassen.  Ajvar, Tomatenmark, Tomatensoßengewürz, 1 TL Paprikapulver und Gemüsebrühe mit Salz untermischen.

IMG_4387

Reis und Wasser dazu geben. Mit geschlossenem Deckel 8 Minuten kochen. Dann den Herd ausstellen und auf der warmen Herdplatte noch 10 Minuten ziehen lassen. Petersilie hacken und dazu geben. Mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken.

Schmand mit Sahne, restlichem Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen und dazu servieren.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Sehr lecker und schnell gemacht. Wegen unserer Vegetariertochter habe ich das Hackfleisch weggelassen und sie hat einfach als Hauptgericht eine größere Portion genommen, wir haben es als leckere Beilage zu Lammkoteletts gegessen. Sehr pfiffig die Idee mit dem Paprika schmand

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s