Eingelegte Hähnchenbrust

2 Kommentare

Meine Schwester ist eine ganz tolle und sehr kreative Köchin und immer auf der Suche nach Dingen, die ihr Essen noch besser machen. Dabei hat sie diese Art, Hähnchen zuzubereiten, entdeckt. Ich habe es natürlich ausprobiert und bin mehr wie begeistert. Das Fleisch wird dadurch so schön würzig und bleibt super saftig.

Mit den Gewürzen kannst du experimentieren und ausprobieren, was Dir am besten schmeckt. Meine Schwester nimmt z.B. noch ein Lorbeerblatt und Kräuter. Ich habe es mit anderen Gewürzen gemacht und werde da sicher noch verschiedenes ausprobieren. Jedenfalls gibt es bei uns Hähnchenbrust nur noch so. Natürlich können auch andere Hähnchenteile verwendet werden.

Wir haben die Hähnchenbrust mit Überbackenen Kräuter-Schmand-Kartoffeln (Rezept kommt dann auch mal demnächst im Blog) und gehacktem Rosenkohl (Rosenkohl garen und mit einem großen Messer nicht ganz fein hacken. In etwas Butter anbraten, Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken) gegessen. Sehr sehr lecker! Ich kann mir die Hähnchenbrust aber auch mit einer guten Soße vorstellen. Aber eigentlich braucht man nichts mehr dazu… so lecker, würzig und saftig!

Eingelegte Hähnchenbrust, für 4 Personen

4 Portionen
Kategorie Fleischgerichte, Hähnchengerichte
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2-3 Hähnchenbrüste, je nach Gewicht
  • 1 l Wasser
  • 60 g Salz
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Knoblauchpaste, alternativ 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 TL Thymian
  • Butterschmalz

Anleitungen
 

  • Das Wasser mit allen Gewürzen aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Komplett abkühlen lassen.
  • Die Hähnchenbrust für 12-24 Stunden in den Gewürzsud einlegen und kühlstellen.
  • Rausnehmen und gut abtrocknen. Das Fleisch muss nicht mehr gewürzt werden. Backofen auf 170 Grad Umluft aufheizen. Das Fleisch von beiden Seiten ca. 3-4 Minuten bei hoher Hitze anbraten. In Alufolie wickeln und 15-20 Minuten in den Backofen geben.
  • Die Hähnchenbrust aus dem Backofen nehmen und noch 10 Minuten stehen lassen. Dann aufschneiden. Die Flüssigkeit, die sich in der Folie sammelt, kann eventuell zu einer Soße gegeben werden, falls Du eine dazu machst.
  • Diese eingelegte Hähnchenbrust eignet sich übrigens auch super zum Grillen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. veganundklücklich

    Mein Tipp, die Hälfte des Wassers gegen Ananassaft austauschen.
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel

Kommentar verfassen