Vegetarisches Chili sin carne

6 Kommentare

IMG_8864

Dieses vegetarische Chili sin carne (Chili ohne Fleisch – im Gegensatz zu Chili con carne – Chili mit Fleisch) habe ich vor Kurzem ganz spontan gekocht. Eigentlich liebe ich ja Chili con carne… aber ich muss sagen, diese vegetarische Variante ist auch mega lecker. Dabei kann man mit den Zutaten variieren und auch mal nur Kidneybohnen oder andere Bohnen nehmen. Das wird es bei uns sicher noch öfter geben! Dazu habe ich ein Urkorn-Focaccia gebacken (leider dieses mal ohne Rezept!).

IMG_8867

IMG_8871

Vegetarisches Chili sin carne für 4 Personen

Zutaten
  

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen confiert, alternativ 2 Knoblauchzehen
  • 3 rote Spitzpaprika, alternativ rote Paprika oder andere Paprika
  • 5 Frühlingszwiebeln, kann auch weggelassen werden
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 ml Gemüsefond selbstgemacht, alternativ gekauften Fond oder Wasser und mehr Brühe
  • 100 ml Rotwein
  • 3 TL Gemüsebrühe selbstgemacht, alternativ gekaufte
  • 75 g rote Linsen, die sind in 20 Minuten fertig, alternativ andere Linsen und eventuell vorgaren, wenn sie länger brauchen
  • 1 Dose geschälte Tomaten, bei mir San Marzano
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Dose rote Kidneybohnen,  ca. 300 g
  • 1 kleine Dose Mais, ca. 150 g
  • 1 kleine Dose Kichererbsen, ca. 100 g
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 40 g dunkle Zartbitterschokolade
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 Becher Schmand
  • 3 EL Sahne oder Milch
  • frischer Thymian zum Bestreuen

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen und würfeln. Paprika entkernen und in schmale Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Alles in Öl anbraten.
  • Knoblauch durchpressen und dazugeben, kurz mitbraten. Tomatenmark und Kreuzkümmel dazugeben und kurz mitbraten. Mit dem Rotwein ablöschen. Kurz einkochen lassen, dann Gemüsefond, Brühe, Linsen, Tomaten und Lorbeerblätter dazugeben. Kidneybohnen, Mais und Kichererbsen dazugeben und mit Paprika, Thymian und Zimt würzen. 20 Minuten abgedeckt köcheln lassen. Wenn die Soße zu dick wird, nochmal etwas Wasser angießen. Schokolade in die Soße geben und schmelzen. Mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Chili auf Teller verteilen. Schmand mit Sahne oder Milch glattrühren und jeweils einen dicken Klecks auf jeden Teller geben. Mit Thymianblättchen bestreuen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

IMG_8869

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Wir haben das Chili gestern Abend und heute Mittag gegessen – Super lecker!! Vielen Dank für das Rezept.

  2. Elisabeth

    Ich hatte die Tage Chili con Grünkern gekocht. War so lecker und keiner meiner Esser bemerkte es, dass Fleisch fehlte😂

  3. Ein klasse Rezept. Als ich in der französischen Schweiz meine Frau kennenlernte, war das unser Hochzeitsgericht. Weil ich Hackfleisch zwar sehr mag, aber nicht sehr gut vertrage, haben wir eine vegetative Variante erfunden, die ähnlich wie Deine ist. Auf jeden Fall werde ich die mit meiner Frau ausprobieren! Lieben Dank für das Rezept!

    • valesaschell

      Das ist ja mal ein aussergewöhnliches Hochzeitsessen! Aber ich verstehe das, ich würde für ein gutes Chili auch so einiges stehen lassen! Ich bin gespannt, wie es euch schmeckt! LG Valesa

Kommentar verfassen