Schoko-Bananen-Gewürz-Kuchen

Print Friendly, PDF & Email

 

♥♥♥

IMG_1525

♥♥♥

Ich weiß ja nicht, wie es euch mit Bananen geht, aber mir geht es so, dass viel zu oft welche übrig bleiben. Wenn keine da sind, wird danach gefragt und wenn ich dann welche kaufe, bleiben sie oft liegen. Oft mache ich meinen Jungs dann Bananenmilch daraus oder ich backe Bananenkuchen. Da aber immer der gleiche Bananenkuchen irgendwann langweilig wird, habe ich mal ein ganz neues Rezept gemacht. Mit viel Schokolade, Walnüssen und Mandeln, etwas Baileys und vielen leckeren Gewürzen, die ich im Kuchen einfach liebe! Als Topping noch dicker Schokoguss und gehackte Mandeln, Nüsse und Kürbiskernkrokant.

Im Blog habe ich bereits ein Rezept für einen Bananen-Schoko-Kuchen, der aber ganz anders wie dieser ist! Aber natürlich auch sehr lecker!

♥♥♥

IMG_1522

♥♥♥

Zutaten

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Weizenmehl 550
  • 100 g Mandeln
  • 100 g Walnüsse oder wahlweise andere Nüsse
  • 200 g Butter
  • 150 g Rohrohrzucker, alternativ normaler Zucker
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezept hier)
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Macis
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Tonkabohnenzucker selbstgemacht (Rezept hier) oder Abrieb von 1/4 Tonkabohne
  • 2 volle EL Kakao (Backkakao)
  • 60 g Baileys, alternativ Saft, Sahne oder Milch, wenn Kinder mitessen
  • 3 kleine reife Bananen (ca. 300 g)
  • Schokoladenglasur: 250 g Schokolade nach Geschmack (ich habe 150 Vollmilch und 100 Bitterschokolade genommen), 25 g Sonnenblumenöl
  • Zum Bestreuen: Mischung aus Kürbiskernkrokant, Mandelkrokant, gehackten Pistazien und gehackten Cashewnüssen oder einfach nach Geschmack

 

Zubereitung im Thermomix

Die Schokolade mit den Mandeln und Walnüssen in den Topf geben und auf Stufe 10 / 15 Sekunden fein mahlen. Umfüllen. Bananen mit dem Baileys in den Topf geben und auf Stufe 4 / 10 Sekunden zerkleinern. Umfüllen.

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier in den Topf geben und auf Stufe 3 / 1 Minute vermischen. Bananenpüree dazu geben und auf Stufe 4 / 1 weitere Minute vermischen. Kakao, Gewürze und Nuss-Schokomischung in den Topf geben. Weizenmehl mit Backpulver und Natron darauf schütten und alles auf Stufe 3 / 1 Minute untermischen. Dabei den Spatel zur Hilfe nehmen.

Zubereitung in der Kenwood CC

Bananen mit dem Baileys pürieren. Mandeln, Nüsse und Schokolade fein hacken.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker in die Schüssel geben. Schneebesen einsetzen und auf Stufe 3 / 5 Minunten schaumig rühren. Eier nach und nach dazu geben und noch 2 Minuten  weiterrühren.

Bananenpüree, Schoko-Mandel-Nuss-Masse, alle Gewürze, Mehl, Backpulver, Natron und Kakao auf die Masse geben. K-Haken einsetzen und auf Stufe 1 / 2 Minuten verrühren.

♥♥♥

Eine Gugelhupfform oder Springform fetten und den Teig einfüllen.

IMG_1503

Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Kuchen 1 Stunde backen. 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen. Abkühlen lassen.

IMG_1506

Schokolade und Öl im Wasserbad schmelzen lassen.

IMG_1509

Den Kuchen damit überziehen. Mit der Nussmischung bestreuen.

IMG_1507

Mindestens 2-3 Stunden trocknen lassen. Bei diesem Überzug dauert das länger, als mit Kuvertüre, dafür schmeckt es besser und glänzt schöner!

♥♥♥

IMG_1520

♥♥♥

IMG_1532

♥♥♥

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen