Werbeanzeigen

Linsen-Bolognese

Print Friendly, PDF & Email

IMG_0498

Wir haben seit einigen Wochen ein neues Lieblingsgericht… Linsen-Bolognese. Es gibt natürlich unzählige Rezepte und Abwandlungen dafür. Mir haben die jedoch alle nicht gefallen. Daher habe ich mein eigenes entwickelt… und finde es einfach unglaublich lecker! Fast besser als die Fleisch-Bolognese!

Je nachdem, welche Linsen man nimmt, müssen diese noch eingeweicht werden oder entsprechend länger gekocht werden. Ich habe die kleinen Berglinsen genommen, diese über Nacht eingeweicht und ca. 45 Minuten gekocht. Linsen sollten, wie alle Hülsenfrüchte, ohne Salz gekocht werden. Daher koche ich sie nur mit einem Lorbeerblatt vor und gebe sie dann in die fertige Soße. Mit den Gemüsesorten kann man übrigens variieren, da passt vieles dazu!

IMG_0502

♥♥♥

IMG_0508

Zutaten für 4-6 Personen

  • 100 g Berglinsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 kleiner Fenchel
  • 1 Karotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier) oder 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Weißwein (alternativ Wasser)
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • 2 TL Tomatensoßen-Würzmischung selbstgemacht (Rezept hier) oder mehr Brühe
  • 1 TL Mediterrane Gemüsebrühe selbstgemacht (Rezept hier) oder andere Brühe
  • 1/4 TL Thymian
  • 1/4 TL Oregano
  • 1 Prise Piment gemahlen
  • 1 TL Worchestershiresoße
  • 1 TL Honig
  • 50 g Sahne
  • 30 g Butter
  • Schwarzer Pfeffer, Salz

Die Linsen ein paar Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen. In Wasser mit einem Lorbeerblatt nach Packungsanweisung weich kochen. Bei mir waren es 45 Minuten.

Zwiebel, Zucchini, Karotten und Fenchel in kleine Würfel schneiden. Alles zusammen in Olivenöl andünsten.

IMG_0488

Tomatenmark und Knoblauch dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Etwas einkochen lassen. Tomaten, Wasser, Würzmischung, Gemüsebrühe, Thymian, Oregano und Piment dazu geben und weitere 10 Minuten kochen lassen. Die fertig gekochten Linsen untermischen.

Sahne und Butter dazugeben. Mit Honig, Worcherstershiresoße, Pfeffer und Salz abschmecken.

IMG_0514

♥♥♥

IMG_0505

♥♥♥

IMG_0493

♥♥♥

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Lauch-Rahm-Suppe mit Grünkern

Lauch-Rahm-Suppe mit Grünkern

Print Friendly, PDF & Email

Zum ersten mal bin ich dabei, wenn es etwas zu retten gibt. Heute geht es um die Suppe – natürlich nicht die Tütensuppe, sondern eine richtig gute selbstgemachte! Im Frühjahr 2014 fing alles ganz harmlos […]

Werbeanzeigen
Pitabrot mit Falafel und Joghurtsoße

Pitabrot mit Falafel und Joghurtsoße

Print Friendly, PDF & Email

Falafel, Köfte oder Gyros in Pitabrot mit einer leckeren Soße, Salat und Tomaten – mmmhhhh! Aber auch die Pitabrote, die man so in den Geschäften kaufen kann, sind voll mit Chemie und Zusatzstoffen. Und dabei sind sie […]

Werbeanzeigen
Couscous-Bratlinge

Couscous-Bratlinge

Print Friendly, PDF & Email

Ab und zu gibt es bei uns vegetarische Frikadellen. Ich habe da schon alles Mögliche ausprobiert, vor allem mit Linsen oder Gemüse. Meine Männer sind in der Regel nicht so verrückt drauf. Jetzt habe ich […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: