Pasta mit Zucchini-Nuss-Soße

Print Friendly, PDF & Email

IMG_2378

Es gibt einige Gemüsesorten, die ich eigentlich immer im Kühlschrank habe. Dazu zählen Zucchini. Da wir ja bekennende Pasta-Liebhaber sind, habe ich damit mal wieder eine neue Pastasoße gemacht… mit allem, was ich noch so im Haus hatte und was dazu passt… Walnuss- und Haselnusskerne fein gemahlen, mit Gemüsefond und Noilly Prat zu einer Soße gekocht und mit Sahne und Pecorino verfeinert! Sehr lecker!

IMG_2375

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Pasta nach Wahl
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 kleine Zucchini (300 g)
  • 40 g Walnusskerne
  • 70 g Haselnusskerne
  • 1/2 Topf Basilikum
  • 1/2 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier) oder 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Noilly Prat (Wermut), alternativ Weißwein
  • 120 ml Gemüsefond selbstgemacht (Rezept hier)
  • 120 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe mediterran selbstgemacht (Rezept hier) oder andere Brühe
  • 200 g Sahne
  • 50 g Pecorino (oder Parmesan)
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Peccorino oder Parmesan gehobelt zum Bestreuen

 

Die Nudeln in Salzwasser garen.

Die Zucchini in sehr feine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen, würfeln und im Olivenöl andünsten. Basilikum abzupfen. Nüsse feinmahlen.  Zucchiniwürfel zu den Schalotten geben und 5 Minuten mit braten. Nüsse und Basilikum zu den Schalotten geben und kurz mitdünsten.

Mit dem Noilly Prat, Gemüsefond und der Sahne ablöschen, Gemüsebrühe und Knoblauchpaste zugeben und einmal aufkochen. Den Käse fein reiben und in die Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung im Thermomix

Die Nüsse in den Topf geben und auf Stufe 7 / 6 Sekunden mahlen. Den Käse mit dem Basilikum in den Topf geben und auf Stufe 10 / 8 Sekunden mahlen. Umfüllen.

Schalotten in den Topf geben, auf Stufe 4 / 5 Sekunden zerkleinern und mit etwas Olivenöl 3 Minuten / Linksdrehung / Stufe 2 / 100 Grad braten. Zucchini vierteln und in den Topf geben. Auf Stufe 5 / 5 Sekunden zerkleinern. Weitere 5 Minuten / Linksdrehung / Stufe 2 / 100 Grad braten. Nüsse in den Topf geben. Mit dem Wein, Wasser und der Sahne ablöschen, Gemüsebrühe und Knoblauchpaste zugeben und 2 Minuten / Stufe 3 kochen.

Käse-Basilikum-Mischung dazu geben und 20 Sekunden / Stufe 1 / Linksdrehung untermischen.

IMG_2369

Die Nudeln in Salzwasser garen, abschütten und mit der Soße anrichten.
IMG_2377

♥♥♥

IMG_2382

Pecorino ist wie Parmesan ein Hartkäse aus Italien. Seinen Namen hat er vom italienisches Wort für Schaf – Pecora. Pecorino wird also aus Schafmilch hergestellt. Bei der Herstellung von Pecorino entsteht viel Molke (ca. 70 %) aus dem der Ricotta hergestellt wird. Er wird in verschiedenen Reifegraden verkauft, je reifer –  je würziger.

Im Gegensatz dazu ist Parmesan, richtiger eigentliche Parmigiana Reggiano aus Kuhmilch. Die Kühe dürfen nur mit Gras und Heu gefüttert werden. Parmigiana Reggiano darf nur von rund 900 Käsereien in Norditalien hergestellt werden.

Peccorino ist würziger als Parmesan. Ich finde ihn aber grundsätzlich besser als Parmesan, egal welche Sorte ich nehme.

MerkenMerken

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisches amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, dass wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir lieben […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: