Zucchini-Schinken-Nudeln

400dpilogo

♥♥♥

IMG_1264

♥♥♥

Dieses einfache Nudelgericht ist mal wieder aus Resten entstanden… genauer gesagt aus Zucchini, die weg mußten. Getrocknete Tomaten habe ich immer im Haus, gekochten Schinken immer im Gefrierschrank. Schnell gemacht und sehr lecker!

♥♥♥

IMG_1269

♥♥♥

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Pasta nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier), alternativ 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Zucchini
  • 150 gekochter Schinken
  • 2 EL Olivenöl
  • 10 halbe getrocknete Tomaten
  • 100 ml Noilly Prat, alternativ Weißwein
  • 200 ml Gemüsefond selbstgemacht (Rezept hier), alternativ gekauften
  • 150 g Sahne
  • 50 g Mascarpone, alternativ Frischkäse
  • 1 TL mediterrane Gemüsebrühe selbstgemacht (Rezept hier), alternativ gekaufte
  • 50 g Pecorino gerieben, alternativ Parmesan
  • Fleur de Sel
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 20 Basilikumblätter

 

Zucchini und Zwiebel würfeln. Schinken ebenfalls in Würfel schneiden. Tomaten in feine Streifen schneiden.

Wasser mit Salz für die Nudeln aufkochen. Nudeln garen.

Zwiebeln und Zucchini in Olivenöl andünsten. Tomaten und Knoblauchpaste zugeben und kurz mitdünsten. Mit Noilly Prat ablöschen und etwas verkochen lassen. Gemüsefond und Gemüsebrühe zugeben und 5 Minuten köcheln.

IMG_1253

Sahne, Mascarpone und Pecorino zugeben und weitere 10 Minuten kochen.

Schinken würfeln und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum in feine Streifen schneiden und untermischen.

IMG_1255

Nudeln abgießen und mit der Soße anrichten. Mit Pecorinohobel bestreuen.

MerkenMerken

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Liebe Valesa.
    Dein Gericht gab es heute bei uns zum Mittagessen. Ich hatte noch frische Champigons und geriebene Mozzarella ( alles Reste ) dazu gegeben.
    War sehr, sehr lecker.
    Liebe Grüße
    Helga

Kommentar verfassen