Sonnenblumenbrot mit Kartoffelpüree – glutenfrei


400dpiLogo

♥♥♥

img_7422

♥♥♥

Mit Resten von Kartoffelpüree kann man wunderbare Brotteige machen – auch glutenfreie! Nachdem ich jetzt endlich zwei wirklich sehr gute Mehlmischungen hinbekommen habe (Glutenfreie helle Mehlmischung Nr. 4 und Glutenfreie dunkle Mehlmischung Nr. 5), habe ich nun ein Brot damit gebacken. Mit Kartoffelpüree-Resten vom Vortag, einem Hirse-Hefevorteig, meinen 2 neuen Mehlmischungen und Buttermilch. Damit das Brot ein wenig Biss bekommt, habe ich noch ganz viel Sonnenblumenkerne mit in den Teig gegeben. Es ist super lecker geworden und hat komplett den Eigengeschmack verloren, den es bei mir immer durch die Mehlmischung hatte – und es funktioniert wunderbar mit den Mehlmischungen aus 2/3 Stärke und 1/3 glutenfreien Getreidesorten.

Da ich alleine in unserer Familie dieses Brot esse, schneide ich es immer komplett auf und friere es ein. Dann entnehme ich nur die Scheiben, die ich essen möchte und toaste sie auf der höchsten Stufe! So tauen sie schnell auf und werden wie frisch gebacken.

Für alle die glutenfrei leben müssen und sich ihr Brot selbst backen habe ich noch mehr tolle Brotrezepte kreiert. Ihr findet sie unter Glutenfreie Brotrezepte. Bei facebook habe ich außerdem eine Gruppe für glutenfreies Brotbacken, in der ihr Rezepte finden und selbst posten könnt und eure Fragen beantwortet werden – “Glutenfrei Brotbacken – mit und ohne Thermomix – brotbackliebeundmehr”.

♥♥♥

img_7417

♥♥♥

Zutaten für 2 kleine (halbe normale Kastenform) oder 1 großes Brot (normale Kastenform):

 

Hefevorteig:

  • 200 g Hirse
  • 1g Flohsamenschalen
  • 300 g Wasser
  • 30 g frische Hefe

Die Hirse fein mahlen. Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und 2-3 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt gehen lassen.

Zubereitung im Thermomix

Hirse auf Stufe 10 / 1 Minute mahlen. Restliche Zutaten in den Topf geben und 1 Minute / Stufe 3 / 37 Grad vermischen. 2-3 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt im Topf gehen lassen.

 

Hauptteig:

  • Hefevorteig
  • 300 g Buttermilch
  • 220 g Kartoffelnpüree vom Vortag
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 14 g Salz
  • 300 g helle glutenfreie Mehlmischung (ich mache meine selbst, Rezept unter Mehlmischungen)
  • 200 g dunkle glutenfreie Mehlmischung (ich mache meine selbst, Rezept unter Mehlmischungen)
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 EL Honig
  • 1 EL dunkler Balsamicoessig
  • Zum Bestreuen: Sonnenblumenkerne

 

Zubereitung im Thermomix:

Das Kartoffelpüree mit der Buttermilch, Hefevorteig, Salz, Honig, Essig, Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl in den Thermomix geben und 1 Minute / Stufe 7 vermischen.  Das helle und dunkle Mehl zugeben und alles 2 Minuten / Stufe 3 vermischen. Die Sonnenblumenkerne zum Teig geben und eine weitere Minute / Stufe 2 Linksdrehung mit dem Spatel untermischen.

Zubereitung ohne Thermomix:

Das Kartoffelpüree mit der Buttermilch, Hefevorteig, Salz, Honig, Essig, Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl vermischen. Das helle und dunkle Mehl, zugeben und alles gründlich vermischen. Die Sonnenblumenkerne untermischen.

♥♥♥

Den Teig in eine große oder 2 kleine Kastenformen geben und mit nassen Händen glatt streichen. Mit Mehl bestäuben.

img_7397

Mit Frischhaltefolie abdecken und 60 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

img_7399

Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.  Das Brot auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. Weitere 20 Minuten bei 200 Grad backen. Gleich nach dem Einschieben in den Backofen schwaden: entweder das Brot mit Wasser besprühen oder Wasser in eine Form auf dem Backofenboden geben.

♥♥♥

img_7424

 

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s