Cranberry-Kompott

6 Kommentare

img_7443

Die letzten Jahre findet man bei uns immer öfter frische Cranberries. Die deutsche Bezeichnung ist Moosbeere, womit die meisten von uns aber wahrscheinlich gar nichts anfangen können. In Niederdeutschland wird sie auch Kranbeere genannt, daher leitet sich auch die englische Bezeichnung Cranberry ab.

Cranberries werden vor allem in den USA sehr viel angebaut. Sie sind als Cranberry-Soße ein typischer Bestandteil zur Pute an Thanksgiving. Cranberries sind vom Geschmack her ziemlich sauer und herb. Daher muss in ein Kompott relativ viel Zucker rein. Außerdem habe ich noch frisch gepressten Orangensaft, Orangenschale und viele Gewürze mit rein gegeben.

Cranberry-Kompott passt super zu Wild und Truthahn. Es kann eigentlich zu allen Gerichten wie Preiselbeer-Kompott genommen werden. Außerdem ist es sehr lecker als Kuchenfüllung! Ich nehme es z.Bsp. für meine Weihnachtliche Linzertorte (Rezept kommt demnächst!)

img_7454

Zutaten für 3-4 Gläser

  • 600 g frische Cranberries
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft (3 Orangen)
  • 200 g brauner Zucker
  • 200 g weisser Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlener Koriander
  • 1 Prise Piment gemahlen
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 Prise Ingwer
  • 1 TL Orangenschale gerieben

 

Orangenschale von einer Orange abreiben und Orangen auspressen.

Zucker, Cranberries und Orangensaft mit den Gewürzen aufkochen und 10 Minuten kochen. Gewürze und Orangenschale untermischen.

Zubereitung im Thermomix

Alle Zutaten in den Topf geben und 15 Minuten / 100 Grad / Stufe 2,5 mit Deckelaufsatz kochen. Nochmal abschmecken, da Cranberries unterschiedlich süß/sauer sind!

In heiß ausgespülte Gläser füllen und mit abgekochten Deckeln verschließen.

img_7442

♥♥♥

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Karin Schilcher

    Hallo. …cranberries heißen bei uns preiselbeeren und wir sammeln die auf der Alm. …?

  2. Bei uns habe ich die Beeren im Wald noch nie gesehen…
    Lieben Gruß
    Dagmar

    • Liebe Dagmar, ich glaube, die wachsen auch hier bei uns eher selten im Wald. Sie werden in Deutschland mittlerweile angebaut, was früher wohl nicht der Fall war! Ich sehe sie zumindest erst in den letzten Jahren immer mehr in den Geschäften! LG Valesa

  3. Vanessa Kompliment für deine Rezepte wo bekomme ich hier diese Beeren- frisch vom Markt?

    • Vielen Dank Margareta! Ich habe sie von meinem Gemüsehändler, die gibt es zur Zeit aber auch in vielen Supermärkten! Vielleicht auf großen Märkten, hier bei uns eher nicht, da Cranberries hier regional nicht angebaut werden, eher so Richtung Norden! LG Valesa

Kommentar verfassen