Spaghetti in Käse-Tomaten-Schinken-Soße

400dpiLogo

♥♥♥

Gestern musste es mal schnell gehen, da wir am renovieren sind. Daher gab’s mal nur Spaghetti mit einer leckeren Käsesoße, die innerhalb der Kochzeit der Nudeln fertig ist.

♥♥♥

Spaghetti in Käse-Tomaten-Schinken-Soße

In meinem Blog findet ihr weitere außergewöhnliche Pasta-Kreationen!

♥♥♥

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Spaghetti
  • Salz
  • 1 große Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schuss Weiss- oder Rosewein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Sahne Schmelzkäse
  • 100 g gekochter Schinken
  • 2 Tomaten
  • 30 g geriebener Parmesankäse
  • Pfeffer, Muskat
  • Balsamicoessig

Zubereitung:

Das Wasser für die Nudeln aufsetzen, salzen und sobald es kocht, die Spaghetti reingeben.

Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Im Olivenöl andünsten.

IMG_5650

Mit einem Schuss Wein ablöschen, diesen ganz verkochen lassen und Gemüsebrühe zugießen. Sahne und Schmelzkäse unterrühren und einkochen lassen.

Die Tomaten kurz in kochendes Wasser legen. Die Haut abziehen, vierteln und die Kerne mit der Flüssigkeit entfernen. Tomatenfleisch in Würfel schneiden. Den Schinken ebenfalls würfeln und mit dem Parmesan und den Tomaten in die Soße geben.

IMG_5651

Die Soße mit ganz wenig sehr gutem Balsamico, Pfeffer, Muskat und Fleur de Sel (siehe unten) abschmecken.

IMG_5652

Die Soße mit den Spaghetti servieren.

♥♥♥

IMG_5656

♥♥♥

19060-NS5PCX

Fleur de Sel

Download (2)

Fleur de Sel (auf deutsch Salzblume) ist ein besonders feines und das teuerste Meersalz. Es entsteht nur an heißen und windstillen Tagen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche und wird von Hand mit einer Holzschaufel abgeschöpft. Es wird hauptsächlich in Frankreich an der Algarve, der Charente-Maritime, in der Bretagne und in der Camargue gewonnen. Das Salz hat eine sehr feine Struktur und zerschmilzt auf der Zunge. Im Gegensatz dazu hat herkömmliches Meersalz eine eher harte, hagelkörnige Struktur. Der Preis ist happig, um die 30 Euro das Kilo, aber es lohnt sich. Ich nehme das Salz immer nur zum Abschmecken oder direkt aufs Fleisch.

Kommentar verfassen