Spargel-Karotten-Quiche mit Kürbiskernen

O Kommentare

Dieser Beitrag enthält Werbung!

IMG_3240

Diese Quiche war mal wieder ein Rumfort-Essen… alles was noch übrig war und weg musste… das waren bei mir Karotten und 1 Bund grüner Spargel, den es eigentlich zu Steaks geben sollte. Dann kam aber „vegetarischer“ Besuch dazwischen und ich habe etwas ganz anderes gemacht und den Spargel völlig vergessen.

Für den Teig habe ich Gelbweizenmehl genommen, halb Vollkorn und halb 550er. Außerdem ein wenig Karottensaft, den ich mir morgens schon beim Entsaften für unseren Frühstückssaft gemacht habe und Mohn, weil das so schön aussieht und einfach lecker in so Teigen schmeckt.

Bei uns gab es dazu einfach nur einen gemischten Salat!

IMG_3242

IMG_3250

Spargel-Karotten-Quiche mit Kürbiskernen, für 4 Personen

4 Personen
Kategorie Quiche, Alles aus dem Backofen
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Teig

Füllung

  • 500 g Karotten
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Marsala, alternativ Rotwein
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Honig
  • etwas gemahlener Ingwer
  • Salz und Pfeffer
  • 5 EL Kürbiskerne
  • 4 Eier
  • 200 g Sahne
  • 70 g Schmand
  • 40 g Bergkäse gerieben
  • 1/2 TL Garten-Kräutersalz, alternativ anderes Kräutersalz

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten für den Teig verkneten (Thermomix 1 Minuten / Teigstufe, Kenwood/Nova 2-3 Minuten mittlere Stufe, Ankarsrum mit Walze und Teigabstreifer 4-5 Minuten). Teig 30 Minuten kühlstellen.
  • Die Karotten schälen, in dünne Scheiben schneiden und im Olivenöl andünsten. Knoblauch durchpressen und mit dem Thymian dazugeben. Mit Marsala ablöschen und 5 Minuten mit Deckel kochen lassen, bis die Flüssigkeit weitgehend verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer, Ingwer und Honig abschmecken. Abkühlen lassen.
  • Spargel schälen und in Salzwasser 5-7 Minuten garen. Abkühlen lassen.
  • Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Eier verquirlen und Sahne mit Schmand und geriebenem Käse unterrühren. Mit Salz, Gartenkräuter-Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 2/3 vom Teig am besten zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie ausrollen und in die Form legen. Aus dem restlichen Teig lange "Würste" formen und den Rand damit auskleiden.
  • Die Karotten auf dem Teig verteilen. Spargelstangen darauf legen und mit der Eiermasse übergießen. Mit Kürbiskernen bestreuen und 45-50 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit bongu und Urkornpuristen und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen