Bienenstich im Glas

4 Kommentare

Habt Ihr Euer Weihnachtsmenü auch schon geplant? Ich habe mich dieses Jahr schwer getan… mir wollte so gar nichts einfallen. Jetzt habe ich entschieden, dass es an Heiligabend Mariniertes Sahnefilet, Kartoffelgratin und Salat gibt… ein Lieblingsessen von uns. Am zweiten Weihnachtsfeiertag bekommen wir nochmal Besuch, da mache ich ein feines Rindergulasch, selbstgemachte Spätzle und verschiedene Gemüsesorten. Und bei euch? Manche machen ja traditionell jedes Jahr das Gleiche!? Bei uns gab es früher z.B. an Heiligabend immer Kartoffelsalat und Wienerle und an den Weihnachtsfeiertagen einen gefüllten Truthahn… auch ganz lecker, aber das mache ich schon lange nicht mehr.

Zum Dessert gibt es am 2.ten Weihnachtsfeiertag mal etwas Neues… das habe ich im Sommer das erste Mal gemacht und wir finden es unglaublich lecker. Außerdem lässt es sich super vorbereiten und kann schon am Vortag gemacht werden. Es ist im Prinzip eine Art Bienenstich im Glas. Statt den Amarettini kann man um die Weihnachtszeit auch irgendeine Art von Weihnachtsplätzchen verwenden oder noch etwas Zimt zur Butter geben. Das Vanillepuddingpulver mache ich übrigens selbst… ganz einfach und ich habe echte Vanille drin.

Bienenstich im Glas, für 6 Portionen

6 Portionen
Kategorie Desserts
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 100 g Amarettini oder andere Kekse
  • 80 g Butter
  • 420 g Milch
  • 42 g Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Zucker
  • 200 g Sahne
  • 25 g gehobelte Mandeln

Anleitungen
 

  • Die Amarettini fein zerkleinern und mit 40 g flüssiger Butter mischen. Auf 6 kleine Gläser verteilen.
  • Vanillepuddingpulver mit 2 EL Zucker und 4 EL Milch vermischen. Restliche Milch aufkochen, Puddingpulver unter Rühren dazugeben und andicken lassen. In eine Schüssel umfüllen und ein Stück Frischhaltefolie darauflegen oder während dem Abkühlen immer wieder mit einem Schneebesen umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  • Die Sahne steifschlagen und unter den abgekühlten Pudding geben. In die Gläser füllen.
  • Die restliche Butter in eine Pfanne schmelzen lassen. Den restlichen Zucker und die Mandeln dazugeben und alles unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Auf die Creme verteilen und mindestens 2 Stunden kühlstellen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Danke Für das tolle Rezept. Kann ich das 1 Tag vorher machen?! Oder lieber erst an dem Tag Schichten?!

  2. Mein, unser Menü steht auch. Hallo liebe Valessa. Bienenstich kenn ich noch von früher, die Idee mit dem Glas werde ich mal aufgreifen, als kleines Gastgeschenk kann ich mir das gut vorstellen. Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit und frohe Festtage. Herzlichst Christine

Kommentar verfassen