Mariniertes Sahnefilet

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_2099

♥♥♥

In Sahnesoße mariniertes Schweinefilet ist göttlich! Es wird am Vortag kurz gebraten und in einer Sahnesoße über Nacht eingelegt. Das hat auch den Vorteil, dass das Essen schon am Vortag zubereitet werden kann. Es muss dann am nächsten Tag nur noch 20 Minuten auf dem Herd geköchelt werden und in der gleichen Zeit können Beilage und Gemüse oder Salat zubereitet werden – also ein Sonntagsessen, dass in 30 Minuten fertig ist! Das Filet wird wunderbar zart und saftig und einfach ganz besonders lecker!

♥♥♥

IMG_2108

♥♥♥

Zutaten für 4 Personen

  • 1 großes Schweinefilet
  • Meersalz, Schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier) oder 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/8 l Noilly Prat
  • 1/8 l Wasser
  • 300 ml Sahne
  • 2 TL mediterrane Gemüsebrühe selbstgemacht (Rezept hier) oder gekaufte
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Tomatensoßen-Gewürzmischung selbstgemacht (Rezept hier) oder mehr Brühe/Salz
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Estragon getrocknet
  • 30 g kalte Butter
  • eventuell etwas Soßenbinder

 

Das Filet halbieren, salzen und pfeffern und im Olivenöl rundherum kräftig anbraten.

IMG_2081

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und ein paar Minuten mitdünsten. Alle anderen Zutaten, außer Estragon und Butter zugeben, 10 Minuten köcheln lassen. Fleisch 2-3 mal wenden.

IMG_2090

Abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.

Am nächsten Tag aufkochen und 20 Minuten köcheln. Das Fleisch rausnehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Die Soße durchsieben (kann man auch einfach so lassen, wenn man sie mit den Zwiebeln mag!). Aufkochen, Estragon unterrühren und abschmecken. Die Butter in Stückchen in die Soße geben und untermischen. Falls sie zu dünn ist, mit etwas Soßenbinder andicken.

♥♥♥

IMG_2112

Advertisements

3 thoughts

Kommentar verfassen