Kartoffel-Quark-Brot glutenfrei

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_2000

♥♥♥

Da ich noch gekochte Kartoffeln übrig hatte, habe ich mal wieder ein neues glutenfreies Kartoffelbrot gemacht. Mit ganz viel Sonnenblumenkernen und mit Quark. Zum Hefevorteig habe ich etwas Sauerteig aus dem Kühlschrank gegeben, also einen sogenannten gesäuerten Hefevorteig gemacht. Das Brot ist super lecker geworden, es schmeckt sehr intensiv nach den Sonnenblumenkernen und einfach gut, genau genommen eines meiner besten glutenfreien Brote!

Für alle die glutenfrei leben müssen und sich ihr Brot selbst backen habe ich noch mehr tolle Brotrezepte kreiert. Ihr findet sie unter Glutenfreie Brotrezepte. Bei facebook habe ich außerdem eine Gruppe für glutenfreies Brotbacken, in der ihr Rezepte finden und selbst posten könnt und eure Fragen beantwortet werden – “Glutenfrei Brotbacken – mit und ohne Thermomix – brotbackliebeundmehr”.

♥♥♥

IMG_2023

♥♥♥

 

Zutaten für 2 kleine (halbe normale Kastenform) oder 1 großes Brot (normale Kastenform):

 

Hefevorteig:

  • 100 g glutenfreie dunkle Mehlmischung
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 200 g Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 25 g glutenfreier Sauerteig aus dem Kühlschrank (Anleitung zum selbermachen hier)

 

Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und 2-3 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt gehen lassen. Ich mische die Zutaten direkt im Thermomix 1 Minute / Stufe 3 / 37 Grad und lasse den Vorteig dann darin bis zur Weiterverarbeitung stehen. Der Sauerteig kann auch weggelassen werden, wenn man keinen hat.

 

Hauptteig:

  • Hefevorteig
  • 350 g Wasser
  • 270 g Kartoffeln gekocht vom Vortag
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Quark 40 %
  • 20 g frische Hefe
  • 14 g Salz
  • 150 g Hirsemehl
  • 200 g helle glutenfreie Mehlmischung (ich mache meine selbst, Rezept unter Mehlmischungen)
  • 100 g dunkle glutenfreie Mehlmischung (ich mache meine selbst, Rezept unter Mehlmischungen)
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 EL Zuckerrübensirup
  • Zum Bestreuen: Sonnenblumenkerne

 

Zubereitung im Thermomix:

Die Kartoffeln mit dem Quark, Hefevorteig, der Hefe, Salz, Zuckerrübensirup und dem Wasser in den Thermomix geben und 1 Minute / Stufe 7 vermischen.  Das helle und dunkle Mehl, Hirsemehl, Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl zugeben und alles 2 Minuten / Stufe 3 vermischen. Die Sonnenblumenkerne zum Teig geben und eine weitere Minute / Stufe 2 Linksdrehung mit dem Spatel untermischen.

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Kartoffeln pürieren und mit dem Quark, Hefevorteig, der Hefe, Salz , Zuckerrübensirup und dem Wasser vermischen. Das helle und dunkle Mehl, Hirsemehl, Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl zugeben und alles gründlich vermischen. Die Sonnenblumenkerne untermischen.

♥♥♥

Den Teig in eine große oder 2 kleine Kastenformen geben und mit nassen Händen glatt streichen. Mit Sonnenblumenkernen bestreuen und diese etwas andrücken.

IMG_1985

Mit Frischhaltefolie abdecken und 40 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

IMG_1988

Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.  Das Brot auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. Weitere 20 Minuten bei 200 Grad backen. Gleich beim Einschießen den Backofen schwaden. Nach 10 Minuten die Tür kurz öffnen und den Dampf abziehen lassen.

♥♥♥

IMG_2008

Advertisements

Kommentar verfassen