Italienische Kartoffeltaschen

Print Friendly, PDF & Email

img_9676

Kartoffeltaschen gibt es bei uns öfter in unterschiedlichen Varianten. Im Blog sind bereits zwei verschiedene Rezepte dafür:

Die Kartoffeltaschen sind eigentlich ganz einfach zu machen. Wichtig ist nur, mehligkochende Kartoffeln zu nehmen und diese bereits am Vortag oder -abend zu kochen.

Gefüllt habe ich sie dieses mal mit selbstgemachtem Zucchinipesto (Rezept hier), Büffelmozzarella und italienischem Schinken. Es passt aber auch jedes andere Pesto! Mit einem gemischten Salat ein sehr leckeres Mittagessen!

img_9689

Zutaten für 4-6 Personen

  • 850 g mehlig kochende Kartoffeln vom Vortag
  • Salz

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser garen und bis zum nächsten Tag ungekühlt stehen lassen. Erst am nächsten Tag pellen und mit einer feinen Reibe reiben. Ich würde sie nicht im Mixer oder Thermomix machen und auch nicht mit einer Kartoffelpresse, weil dann der Teig ganz anders wird. Die geriebenen Kartoffeln mit

  • 80 g Kartoffelmehl
  • 70 g Weizenmehl 550
  • 1 Ei
  • frisch geriebener Muskat
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • 1,5 TL Salz

img_9659

vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Er sollte nicht mehr all zu sehr kleben. Den Teig 1-2 Stunden kühl stellen.

  • 2-3 große oder 7 kleine Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Packung Büffel-Mozarella oder anderer
  • 1/2 Glas Pesto nach Wahl
  • Semmelbrösel zum Panieren
  • 2 Eier
  • etwas Milch
  • Butterschmalz

Den Schinken in kleine Stücke schneiden, Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Den Teig auf einem gut bemehlten Backbrett vorsichtig mit den Händen flach drücken, bemehlen und mit einem Rollholz ausrollen.

img_9662

Große Kreise ausstechen.

img_9666

Die Taschen dünn mit Pesto bestreichen und in der Mitte mit Schinken und Käse belegen.

img_9667

In der Mitte zusammenklappen und die Ränder etwas andrücken.

Mehl in einen tiefen Teller geben. Eier mit etwas Milch verquirlen und in einen weiteren Teller geben. Das Paniermehl in einen dritten Teller geben.  Die Kartoffeltaschen vorsichtig erst im Mehl, dann im Ei und in den Bröseln panieren.

img_9670

♥♥♥

img_9675

In Butterschmalz von beiden Seiten braun braten.

img_9684

♥♥♥

 

 

Werbeanzeigen

1 thought on “Italienische Kartoffeltaschen”

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Krosse Kartoffelecken aus dem Backofen

Krosse Kartoffelecken aus dem Backofen

Print Friendly, PDF & Email

  Diese Kartoffelecken essen wir öfter zu Gegrilltem oder Kurzgebratenem. Sie sind herrlich würzig und kross… einfach lecker! Und schnell gemacht. Wenn ich noch Karotten im Kühlschrank habe, mache ich die einfach mit dazu. Zutaten […]

Werbeanzeigen
Cordon-Bleu mit Tomatenpesto und Mozarella in Pinienkern-Panade und Herzoginkartoffeln

Cordon-Bleu mit Tomatenpesto und Mozarella in Pinienkern-Panade und Herzoginkartoffeln

Print Friendly, PDF & Email

Cordon Bleu ist so was Leckeres! Allerdings mag ich es nur ab und an klassisch gefüllt, daher mache ich immer mal wieder neue Varianten. Dieses mal gab es Cordon Bleu vom Schwein, gefüllt mit selbstgemachtem Tomatenpesto, […]

Werbeanzeigen
Bratkartoffel-Gewürzmischung

Bratkartoffel-Gewürzmischung

Print Friendly, PDF & Email

Ich liebe es, meine Gewürzmischungen selbst zu machen. Sie vereinfachen das Kochen, da  nicht alle einzelnen Gewürze oder Kräuter rausgeholt oder wohlmöglich noch feingemahlen werden müssen. Im Laufe der Jahre habe ich mir meine eigenen […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: