Kartoffeltaschen „Cordon Bleu“


Logo

♥♥♥

Kartoffeltaschen
Kartoffeltaschen „Cordon Bleu“

♥♥♥

Ich liebe Kartoffeln in allen Varianten – meine Jungs leider nicht! Daher muss ich mir immer mal wieder etwas Besonderes überlegen. Heute habe ich mal einen festen Kartoffelteig gemacht und ihn gefüllt wie ein Cordon Bleu, mit Schinken und Käse. Da meine Jungs Cordon Bleu lieben, hoffe ich, dass ihnen auch diese Kartoffeltaschen schmecken werden. Dazu gibts Apfelmus und einen grünen Salat mit Birnenstückchen, Tomaten und Salatgurken und einem leckeren Dressing mit Brombeer-Essig, den ich selbst gemacht habe. Die Kartoffeltaschen sind eigentlich ganz einfach zu machen. Wichtig ist nur, mehligkochende Kartoffeln zu nehmen und diese bereits am Vortag oder -abend zu kochen.

♥♥♥

Zutaten:

  • 850 g mehlig kochende Kartoffeln vom Vortag
  • Salz

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser garen und bis zum nächsten Tag ungekühlt stehen lassen. Erst am nächsten Tag pellen und mit einer feinen Reibe reiben. Ich würde sie nicht im Mixer oder Thermomix machen und auch nicht mit einer Kartoffelpresse, weil dann der Teig ganz anders wird. Die geriebenen Kartoffeln mit

  • 80 g Kartoffelmehl
  • 70 g Weizenmehl 550
  • 1 Ei
  • frisch geriebener Muskat
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • 1,5 TL Salz

vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Er sollte nicht mehr all zu sehr kleben. Den Teig 1-2 Stunden kühl stellen oder gleich verarbeiten und die fertigen Taschen noch kühl stellen. Dann werden sie fester und lassen sich besser braten.

  • 2-3 große oder 7 kleine Scheiben gekochter Schinken
  • 4 große Scheiben Käse nach Geschmack, ich habe Gouda genommen
  • getrockneter Majoran
  • Semmelbrösel zum Panieren
  • 1 Ei
  • etwas Milch
  • Olivenöl

Den Teig auf einem gut bemehlten Backbrett vorsichtig mit den Händen flach drücken. Große Taschen ausstechen (ich nehme dafür eine eckige Tupperform) oder mit den Händen zu Taschen formen.

IMG_6585

Die Taschen in der Mitte mit Käse und Schinken belegen und mit Majoran bestreuen. Die Tasche zusammenklappen und die Ränder etwas andrücken.

IMG_6587

Das Ei mit etwas Milch verquirlen und in einen Teller geben. Das Paniermehl in einen zweiten Teller geben und die Kartoffeltaschen vorsichtig erst im Ei und dann in den Bröseln panieren. Auf einen Teller legen und vorsichtig wieder in eine viereckige Form drücken, das geht ganz leicht, also keine Panik, wenn die Taschen beim Panieren ein bisschen unförmig werden!

IMG_6590

Im Olivenöl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

IMG_6592

♥♥♥

IMG_6595

♥♥♥

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s