Italienischer Nudelsalat

O Kommentare

 

Hier kommt mal wieder ein Alltagsrezept von mir… Nudelsalat, so wie ich ihn seit Jahren mache. Bei uns gibt es Nudelsalat eigentlich nur zum Grillen oder zum Mitnehmen auf Feste oder Partys. Ich mache ihn jedenfalls seit Jahren nur noch so… mit frischen Tomaten, Frühlingszwiebeln, gerösteten Pinienkernen, Basilikum und gehobeltem Parmesan. Früher habe ich statt der Cocktailtomaten getrocknete Tomaten genommen. Ich finde ihn aber so viel besser und frischer. Wichtig ist, dass er erst direkt vor dem Servieren vermischt wird, so schmeckt er am besten.

Italienischer Nudelsalat

4 Personen
Kategorie Salat, Beilagensalate, Nudelsalat
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 300 g Pasta nach Wahl
  • 50 g Parmesan, alternativ Pecorino oder anderer italienischer Hartkäse
  • 40 Blätter Basilikum
  • 40 g Pinienkerne
  • 4-5 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Cocktailtomaten

Dressing

  • 50 g Schmand, alternativ Creme fraiche
  • 3-4 TL Pesto nach Wahl, bei mir Pesto alla Sicilliana (Tomatenpesto)
  • 1 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Balsamicoessig, alternativ anderer milder Essig
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Italienisches Kräutersalz, alternativ anderes Kräutersalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 EL Sahne
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Nudeln in Salzwasser garen.
  • Den Parmesan in feine Scheiben hobeln. Pinienkerne trocken in einer Pfanne rösten, bis sie etwas Farbe annehmen. Basilikum in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Tomaten halbieren.
  • Alle Zutaten für das Dressing mit einem Schneebesen verquirlen und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die noch warmen Nudeln mit der Soße vermischen und in eine Salatschüssel geben. Die Tomaten, Frühlingszwiebeln, Käse, Pinienkerne und Basilikum in Schichten auf den Salat geben und erst untermischen, bevor der Salat serviert wird.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen