Oster-Sahnebrioche

Print Friendly, PDF & Email

IMG_7292

Seit kurzem gibt es bei meinem Lieblings-Mehl-Dealer ein neues Mehl, das T55 Gruau Extra. Das musste ich natürlich ausprobieren. Ich habe mich entschieden, damit eine einfache Brioche zu machen, aber statt Milch oder Wasser mit viel Sahne! Genau das richtige für das Oster-Sonntags-Frühstück… oder auch einfach so!

Es gibt auch unter Hobbybäckern, die ihr Brot mit wenig Hefe backen, die Überzeugung, dass für süßes Hefegebäck mit einem hohen Butteranteil besonders viel Hefe genommen werden muss. Mit langen Gehzeiten, einem Vorteig und etwas LM benötigt diese Brioche lediglich 1 g frische Hefe und wird trotzdem wunderbar fluffig! Ich habe auch schon Brioche ganz ohne Hefe, nur mit LM gemacht, auch das funktioniert super! Wer keinen LM hat, kann ihn auch nur mit Hefe machen!

Die Brioche ist wunderbar flaumig und locker geworden. Das Mehl ist wirklich klasse, kein Vergleich zu T45, was ich bisher immer für Brioche genommen habe. Der Teig lies sich toll auskneten und hat sich super verarbeiten lassen. Einen ganz besonderen Geschmack gibt noch der Granella di Zucchero, der Hagelzucker, der im Gegensatz zu Hagelzucker, den ich bisher benutzt habe, auf der Zunge zergeht.

IMG_7296

IMG_7304

Zutaten für 2 kleine oder 1 große Brioche (kleine Kastenformen 19 x 11 cm, große Kastenform 29 x 12,5 cm) oder Briocheformen

 

Hefevorteig

  • 200 g Sahne
  • 150 g T55 Gruau Extra von bongu
  • 1 g frische Hefe
  • 60 g Lievito Madre aus dem Kühlschrank, falls keiner vorhanden ist, einfach weglassen und im Hauptteig noch Hefe nehmen

Alle Zutaten vermischen und 10-12 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

 

Hauptteig

  • Hefevorteig
  • 1/2 TL Salz
  • 50-100 g Zucker (je nachdem wie süß ihr ihn wollt, bei mir 75 g)
  • 3 Eier ( 160 g)
  • 300 g T55 Gruau Extra von bongu
  • (2 g frische Hefe, falls kein Lievito Madre im Vorteig benutzt wurde)
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezept hier) oder gekauften
  • 1 gehäufter TL getrocknete Orangenschale selbstgemacht oder frisch gerieben
  • 1 gehäufter TL Zitronenschale frisch gerieben
  • 1/2 TL Macis gemahlen (Muskatblüte)
  • 100 g Butter

Zum Einstreichen

  • Sahne
  • 1 Prise Salz
  • Granella di Zucchero (Hagelzucker) von bongu

 

Zubereitung in der Teigmaschine

Alle Teigzutaten, außer der Butter, in die Teigknetmaschine geben. 2 Minuten auf niedrigster Stufe und weitere 17 Minuten auf mittlerer Stufe kneten. Nach 14 Minuten die Butter in Stücken dazugeben und mit unterkneten (Kenwood CC Stufe min. und 1).

Der Teig sollte auf jeden Fall den Fenstertest bestehen, d.h. er darf nicht reißen, wenn er ganz dünn auseinandergezogen wird!

IMG_7263

Zubereitung im Thermomix

Alle Teigzutaten, außer der Butter, in den Topf geben und 8 Minuten / Teigstufe verkneten. Nach 6 Minuten die Butter in Stücken über die Deckelöffnung zugeben und weitere 2 Minuten auf der Teigstufe kneten. Im Thermomix ist es eher schwierig, den Teig so auszukneten, dass er den Fenstertest besteht!

♥♥♥

Den Teig in eine Schüssel mit Deckel geben, einmal rundum falten, umdrehen und bei Raumtemperatur 2 Stunden gehen lassen. Nach 1 Stunde einmal rundum falten.

Den Teig lässt sich am besten auf einer geölten oder mit Wasser befeuchtete Backunterlage formen, es geht aber auch mit etwas Mehl, je nachdem, worin ihr Übung habt!

Für die große Kastenform in 12 Teiglinge von je 85 g teilen, für 2 kleine Kastenformen in 16 Teiglinge von je 65 g. Die Teiglinge jeweils rundwirken.

IMG_7264

Nebeneinander in die gefettete Kastenform setzen.

IMG_7267

1,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Anschließend abgedeckt 8-10 Stunden kühl stellen. Am Backtag 2-3 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur gehen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Sahne und Salz mischen und die Oberflächen damit einpinseln. Mit dem Hagelzucker bestreuen.

IMG_7276

Auf der mittleren Schiene 45 Minuten bei Ober- und Unterhitze ohne Schwaden backen. Nach 15 Minuten auf 150-160 Grad runterschalten. Die Brioche rausholen und noch 10 Minuten in der Form stehen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.

IMG_7296

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Fa. bongu und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

11 thoughts on “Oster-Sahnebrioche”

  • Ich liebe Brioche, bin aber absoluter Anfänger und habe weder Thermomix noch eine Teigknetmaschine. Denkst du, ich könnte das Rezept trotzdem irgendwie realisieren, um leckere selbst gebackene Brioche genießen zu können? Und wenn ja, wie mache ich das ohne die beiden Geräte?

  • gestern habe ich, kurz vor der E-Mail-Benachrichtigung zu diesem Rezept, auch eine E-Mail-Benachrichtigung über ein veröffentlichtes Rezept zu einem Kokos-toast bekommen. leider funktioniert der link aber nicht und ich kann das Rezept auch über die Suche nicht finden. Wurde es vielleicht zu früh veröffentlicht, dann wieder offline genommen und kommt es erst? oder wo kann ich es finden? Was im Mail zu lesen war, hat es sich nämlich sehr interessant angehört…. Danke!

    • Leider habe den aus Versehen veröffentlicht, statt ihn zu löschen…! Ich habe jetzt 5 Versuche gemacht, einen Kokostoast so hinzubekommen, wie ich ihn mit vorgestellt habe… leider ist er nicht so geworden, wie ich ihn haben wollte! Daher wird er nicht veröffentlicht! Ich mach da jetzt mal eine Pause und versuche mich vielleicht in einigen Monaten nochmal daran! LG Valesa

      • achso, danke für die offene info!! schade, kokostoast klingt nämlich gut! aber vielleicht klappt es ja in ein paar Monaten – manchmal ist einfach der “wurm drinnen” und man kommt nicht weiter. und plötzlich, nach ein bisschen Distanz klappt es 😉 nichtsdestotrotz: an dieser stelle einmal ein riesiges Dankeschön für die vielen tollen Rezepte <3

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Amerikanischer Buttertoast

Amerikanischer Buttertoast

Print Friendly, PDF & Email

  Als ich angefangen habe, mein Brot selbst zu backen, konnte ich mir noch gar nicht vorstellen, ein typisch amerikanisches Toastbrot selbst zu machen, das wirklich schmeckt und mehr als ein paar Tage frisch bleibt. Wir […]

Werbeanzeigen
Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Sauerteig-Topfbrot “All-in-One” mit Übernachtgare

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem ich mir vor einigen Wochen endlich einen gusseisernen Topf gekauft habe, wollte ich es jetzt mal wissen – was an all den Schwärmereien zum Thema “Topfbrot” so dran ist! Ich verstehe es jetzt! Es ist […]

Werbeanzeigen
Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Mein Pizzateig – echt italienisch mit Lievito Madre

Print Friendly, PDF & Email

Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der Pizza nicht mag!? Aber eine richtig gute Pizza bekommt man eigentlich nur bei einem richtig guten Italiener! Was habe ich schon an verschiedenen Pizzateigen rumprobiert, sie schmecken nicht […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: