Erdbeersoße auf Vorrat

6 Kommentare

IMG_2302

Da ich ja immer versuche, Konservierungsstoffe und ähnliche Dinge zu vermeiden, mache ich mir im Sommer immer aus verschiedenen Beeren Sirup und auch Fruchtsossen für Eis oder andere Desserts. Das geht ganz schnell und einfach. Zum Andicken nehme ich einfach Gelierzucker 2:1, den es im Bioladen auch ohne irgendwelche Zusatzstoffe gibt. Die Soße kommt dann direkt heiß in ganz kleine Portionsgläschen,, die jeweils für 4 Portionen reichen. Die Soße hält sich dann genau so wie Marmelade bis zum nächsten Jahr. Je nach dem, wie süß die Erdbeeren sind, gebe ich noch etwas braunen Zucker dazu. Lecker dazu ist auch Vanillemark!

Erdbeersoße ist super lecker zu Vanillepudding, Vanilleeis, für Erdbeer-Eisbecher oder für schöne Dessertteller als Soßenspiegel.

IMG_2298

Zutaten für 12-14 kleine Gläschen 

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • 50 g brauner Zucker

Zubereitung im Thermomix

Erdbeeren halbieren und mit dem Zitronensaft und Gelierzucker in den Topf geben. Auf Stufe 7 / 5 Sekunden pürieren.

12 Minuten / Stufe 3 / 100 Grad kochen. Probieren… wenn es nicht süß genug ist, noch den braunen Zucker dazu geben. Nochmal 1 Minute / Stufe 3 / 100 Grad kochen. Sofort in ausgekochte Gläser füllen und verschließen.

Zubereitung ohne Thermomix

Erdbeeren halbieren und mit dem Zitronensaft und Gelierzucker in einen Topf geben. Aufkochen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Probieren… wenn es nicht süß genug ist, noch den braunen Zucker dazu geben. Nochmal 1 Minute aufkochen. Mit dem Passierstab pürieren (alternativ in einem Mixer) und sofort noch möglichst heiß in ausgekochte Gläser füllen und verschließen.

IMG_2302

 

Print Friendly, PDF & Email

6 Kommentare

  1. Pingback: Brombeersoße, Himbeersoße, Kirschsoße, Johannisbeersoße und Blaubeersoße - Fruchtsoßen auf Vorrat einwecken - Brotbackliebe ... und mehr

  2. Kristin Hemmling

    Hi! Das klingt genau nach dem was ich für unser Eisbuffet zur Hochzeit brauche 🙂 Was für eine Menge an Sauce kommt denn dabei ca. raus?

    Liebe Grüße,
    Kristin

  3. mache ich schon seit jahren mit allem obst, das sich nicht wehrt: johannisbeeren, brombeeren, blaubeeren, kirschen. wir haben so immer lecker fruchtsirup für shakes, crepes, puddinge, über eis, joghurt und quark im haus, für kleines geld.

  4. Ingrid Lapic

    Danke für den tollen Tipp, mit dem Gelierzucker vom Bioladen, ich möchte kein Kaliumsorbat in der Soße oder Marmelade haben und habe deshalb immer 1:1 gekauft, die hat nämlich keine Konservierungsmittel und wusste gar nicht, dass es die ohne Zusatzstoffe gibt.

Kommentar verfassen