Hetwichs


400dpiLogo

♥♥♥

img_8593

♥♥♥

Hetwichs sind leckere süße Brötchen, die ursprünglich aus Holstein kommen. Der Name stammt von „hede Weggen“ ab, was so viel wie heiße Wecken heißt, da sie dort am liebsten heiß und direkt aus dem Backofen genossen wurden. Das Originalrezept ist mit Rosenwasser, Zitronat und Gewürzen. Traditionell wurden sie zwischen Neujahr und Aschermittwoch gegessen.

Ich habe ein Rezept aus Hefeteig mit Eiern, Butter und Lievito Madre, meiner italienischen Mutterhefe, die bei mir in so ziemlich jeden süßen Hefeteig reinkommt, gemacht. Außerdem noch ein paar Gewürze und viel Rosinen, die auch traditionell immer in Hetwichs drin sind. Hetwichs gehören ab sofort zu unseren Lieblings-Rosinenbrötchen! Sie sind einfach sensationell lecker! Die Gewürze kommen ganz leicht raus und sie sind schön fluffig geworden! Am besten schmecken sie tatsächlich warm! Da ich gleich eine größere Menge gemacht und eingefroren habe, taue ich sie einfach in der Mikrowelle auf (ein wenig länger, als sie brauchen), dann sind sie innen warm! Butter drauf….. die dann ein bisschen schmilzt…mmmmhhhhh!

Lievito kann ganz einfach selbst hergestellt werden (Anleitung hier) und wird dann im Kühlschrank aufbewahrt, immer wieder gefüttert und immer wieder verwendet, wie ein Sauerteig. Ich kann diesen Sauerteig jedem empfehlen, der selbst viel Brot und süße Hefeteige bäckt, er ist einfach sensationell.

♥♥♥

img_8581

♥♥♥

Zutaten für 13 Stück

  • 250 g Milch
  • 5 g Hefe (ohne Lievito Madre 15 g)
  • 1/2 TL Salz
  • 70 g Lievito Madre, am Vortag gefüttert und bei Raumtemperatur stehen gelassen (einfach weglassen, wenn du keinen hast)
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 500 g Weizenmehl 550
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezepte hier)  oder gekauften
  • 70 g Sultaninen (alternativ Korinthen oder Rosinen)
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/4 TL Zimt
  • etwas Sahne zum bestreichen und Hagelzucker zum Bestreuen

 

Zubereitung mit dem Thermomix:

Die Hefe, Lievito Madre, Salz,  Zucker, 250 g Mehl und 250 g Milch auf Stufe 3 / 37 Grad / 1 Minute vermischen. 1 Stunde mit geschlossenem Deckel stehen lassen. Vanillezucker, Eier, Kardamom und Zimt in den Topf geben und auf Stufe 4 / 1 Minute vermischen. Restliches Mehl und Rosinen zugeben und 3 Minuten / Teigstufe verkneten. Die Butter in Stücken in den Topf geben und weitere 2 Minuten / Teigstufe untermischen.

♥♥♥

Zubereitung mit dem Knethaken oder in der Teigmaschine:

250 g Milch mit Hefe, 250 g Mehl, Lievito, Salz und Zucker verrühren. In einer geschlossenen Schüssel 1 Stunde gehen lassen.  Vanillezucker, Eier, Kardamom, restliches Mehl und Zimt in die Schüssel geben und 2 Minuten auf mittlerer Stufe gründlich vermischen. Rosinen zugeben und 1 weitere Minute auf mittlerer Stufe unterkneten. Die Butter in Stücken in die Schüssel geben und weitere 2 Minuten auf mittlerer Stufe unterkneten.

♥♥♥

Den Teig auf ein bemehltes Backbrett geben, einige male falten, zu einem runden Laib formen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

img_8569

Den Teig in Stücke a 100 g teilen. Jeden Teigling rundwirken.

img_8571

Mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 60 Minuten gehen lassen.

img_8573

Mit Sahne einpinseln und mit Hagelzucker bestreuen.Einschneiden.

img_8575

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen.

♥♥♥

img_8590

Advertisements

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s