Erdbeercurd

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_5672

♥♥♥

Ich liebe Lemoncurd und habe eigentlich fast immer ein oder mehrere Gläser davon im Kühlschrank. Das Rezept dafür habe ich bereits letztes Jahr im Blog veröffentlicht (hier zu finden). Lemoncurd ist eine englische Zitronencreme, die aus Zitronen, Eiern, Butter und Zucker gemacht wird. Man kann sie für vieles verwenden,  als Brotaufstrich, für Desserts (gemischt unter Joghurt, Mascarpone oder Quark, oder für Schichtdesserts im Glas oder für Eis) oder als Füllung oder Guss für Kekse und Kuchen. Sie ist einfach super lecker.

Genau so kann man ein Curd auch mit anderen Früchten machen, z.Bsp. mit Erdbeeren.

Da sie bei uns nicht lange hält, mache ich immer gleich ein bisschen mehr. Ich mache die Creme im Thermomix,  da es so am schnellsten geht und ich nicht groß dabei bleiben und rühren muss.  In Schraubgläsern hält sie im Kühlschrank einige Wochen bis Monate. Bei mir ist jedenfalls noch nie ein Curd schlecht geworden. Ist auch schön als Mitbringsel! Alternativ kann man die Creme auf dem Herd im Wasserbad machen. Sie wird nicht ganz so dick, wie Lemoncurd, kann aber trotzdem genau so benutzt werden!

♥♥♥

IMG_5657

♥♥♥

Zutaten für 6 kleine Gläser:

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 180 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezept hier)
  • 4 Eier
  • 180 g Butter

wer es eher fester mag, nimmt noch:

2 Eier mehr + 2 TL Speisestärke

 

 

Zubereitung im Thermomix:

Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen.

Erdbeeren halbieren und mit 8 EL Zitronensaft, 2 TL Zitronenschale und dem Zucker in den Mixtopf geben, auf Stufe 1 / 10 Sekunden mischen und 30 Minuten ziehen lassen.

Die Erdbeeren 20 Sekunden / Stufe 5 pürieren. Eier, Speisestärke und Butter in den Mixtopf geben und auf Stufe 3 / 90 Grad / 20 Minuten ohne Messbecher einkochen lassen.

Den Messbecher auf den Deckel setzen und 30 Sekunden / Stufe 6 vermischen. Noch heiß in saubere mit kochendem Wasser ausgespülte Schraubgläser füllen.

Zubereitung ohne Thermomix

wie oben beschrieben in einem Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Alle Zutaten im Wasserbad einkochen lassen, wobei die Flüssigkeit nicht kochen darf. Zum Schluss nochmal fein pürieren.

♥♥♥

IMG_5642

Gerne könnt ihr euch hier die Etiketten runterladen und ausdrucken, wenn sie euch gefallen!

Advertisements

2 thoughts

Kommentar verfassen