Holunderblüten-Sirup

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_5594

♥♥♥

Holundersträuche oder -bäume wachsen meistens wild an Wald- oder Wegrändern. Bei uns wächst vor allem die schwarze Holunder, auch Fliederbeerbaum, Holder oder in Österreich Holler genannt. Aus den Blättern kann Holundertee gemacht werden. Die Blüten sind für viele tolle Leckereien verwendbar. Sehr bekannt sind die Holunderküchlein oder -pfannkuchen. Im August sind dann die Früchte reif und können für Gelee oder Sirup geerntet werden. Seit ca. 2-3 Wochen fangen die Holunder bei uns an zu blühen. Das erste, was ich jedes Jahr daraus mache, ist Holunderblüten-Sirup. Es schmeckt super lecker und sehr erfrischend mit Wasser oder Mineralwasser und Eiswürfeln. Außerdem benutze ich es für Desserts, Kuchencreme oder einfach pur über Eis!

Damit es richtig gut wird, ist es wichtig, die Holunderblüten zu ernten, wenn so ziemlich alle Blüten auf sind, damit möglichst viel von dem Geschmack in den Sirup kommt. Die Blüten wasche ich nicht, sondern schüttle sie einfach aus und schaue genau, damit kein Ungeziefer dazwischen hängt. Sonst würde der kostbare Blütenstaub zum Teil mit abgewaschen werden. Die Blüten werden eine Woche in Zuckerwasser mit Zitronen eingelegt. Dann wird die Flüssigkeit durchgesiebt, einmal aufgekocht und in Flaschen umgefüllt – fertig!

Aus Holunderblüten kann man übrigens auch ein sehr leckeres Holunderblüten-Gelee machen (Rezept hier)!

♥♥♥

IMG_5222

♥♥♥

Zutaten für ca. 1-1,5 Liter

ca. 35 Holunderblütendolden
1 kg Zucker
1 Liter Wasser
Saft von 2 Zitronen + die Schale
 2 Zitronen in Scheiben geschnitten

 

Die 2 Zitronen in Scheiben schneiden. Die Dolden ausschütteln, möglichst nicht waschen und die Stiele abschneiden. Dolden und Zitronenscheiben abwechselnd in ein großes Glasgefäß geben.

IMG_5228

Zucker mit Wasser , Zitronensaft und Zitronenschale aufkochen. Etwas abkühlen lassen und lauwarm in das Gefäß geben. Eine Woche bei Raumtemperatur stehen lassen, jeden Tag mal kurz aufschütteln.

Nach 1 Woche durch einen feinen Haarsieb geben, nochmal aufkochen und in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

♥♥♥

IMG_5587

♥♥♥

Etiketten zum Ausdrucken findet ihr hier!

IMG_5222

 

Kommentar verfassen