Kartoffelkruste mit Eclats und schwarzem Sesam „All-in-One“

12 Kommentare

Dieser Beitrag enthält Werbung!

 

IMG_0776

IMG_0770

Dieses Brot zählt schon jetzt zu einem meiner absoluten Favoriten. Es ist einfach unglaublich lecker mit den besonderen Mehlen und den Eclats, wunderbar fluffig durch Kartoffeln und Buttermilch und noch dazu ganz einfach in der Herstellung, da alle Zutaten gleich in einem Teig verarbeitet werden. Der Teig wird nur mit Lievito Madre gemacht, ganz ohne Hefe! Es ist z.B. ganz praktisch ihn morgens herzustellen und abends nach Feierabend zu backen oder den Teig abends vorzubereiten und am nächsten Morgen zu backen. Das Falten am Anfang kann man dann auch einfach mal sein lassen!

Eclats sind geschrotete und gemälzte Weizenkeimlinge… sie bringen viel Geschmack in jedes Brot, egal ob im Teig oder als Topping und verhelfen dem Teig zudem noch zu einem besseren Trieb! Also einfach mal ausprobieren… die werden bei mir jedenfalls nicht mehr ausgehen!

Was bei Kartoffelbroten immer beachtet werden sollte, ist die Flüssigkeitsmenge. Je nach Kartoffelsorte braucht man da mehr oder weniger!

IMG_0771

 

IMG_0774

 

Zutaten für 1 Kartoffelkruste mit Eclats und schwarzem Sesam, ca. 1200 g

Kategorie Brote mit Lievito Madre, All-in-One-Brot
Triebmittel Lievito Madre

Zutaten
  

Anleitungen
 

Zubereitung in der Häussler/Kennwood

  • Kartoffeln mit der Buttermilch pürieren. Sesam und Eclats untermischen und 30 Minuten quellen lassen.
  • Das gesamte Mehl, Kartoffelmasse und Lievito in den Topf geben und auf kleinster Stufe 3 Minuten kneten. 12 Minuten auf höchster Stufe für Hefeteig kneten, dabei das restliche Wasser schluckweise dazugeben, solange der Teig noch Flüssigkeit aufnimmt. Nach 8 Minuten das Salz dazugeben, nach 10 Minuten das Öl langsam einlaufen lassen.

Zubereitung in der Ankarsrum

  • Kartoffeln mit der Buttermilch pürieren. Sesam und Eclats untermischen und 30 Minuten quellen lassen.
  • Walze und Teigabstreifer einsetzen. Kartoffelmasse und Mehl mit dem Lievito Madre in den Topf geben und auf kleinster Stufe 3 Minuten laufen lassen. Weitere 20 Minuten auf Stufe 1 kneten. Das restliche Wasser nach und nach dazugeben, solange der Teig die Flüssigkeit aufnimmt. Nach 15 Minuten das Salz dazugeben und nach 17 Minuten Olivenöl einlaufen lassen.

Zubereitung im Thermomix

  • Kartoffeln und Buttermilch in den Topf geben und auf Stufe 4 / 10 Sekunden pürieren. Sesam und Eclats dazugeben, auf Stufe 3 / 10 Sekunden mischen und 30 Minuten quellen lassen.
  • Das gesamte Mehl und Lievito dazugeben. Auf der Teigstufe / 7 Minuten kneten. Nach und nach das restliche Wasser über die Deckelöffnung schluckweise dazugeben, solange der Teig die Flüssigkeit aufnimmt. Nach 4 Minuten das Salz dazugeben, nach 5 Minuten das Öl über die Deckelöffnung einlaufen lassen.

Stockgare

  • Den Teig in eine große Schüssel geben, die vorher dünn mit Öl eingepinselt wurde und von allen Seiten einmal dehnen und falten. 9 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, wenn möglich nach 1 und 2 Stunden nochmal falten.

Formen

  • Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Unterlage geben und vorsichtig ohne zu viel Druck rundwirken, anschließend langwirken. Mit dem Schluss nach oben in einen bemehlten, länglichen Gärkorb geben und abdecken.

Stückgare

  • 1 - 1,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Backofen auf 250 Grad ober- und Unterhitze vorheizen. Teigling auf eine Backfolie oder Backpapier stürzen und mit Wasser einsprühen oder einpinseln. Mit Eclats bestreuen und einschneiden.

Backen

  • Bei 250 Grad 15 Minuten backen, dann den Backofen auf 200 Grad runterstellen und weitere 30-35 Minuten backen. Nach 15 Minuten die Backofentür kurz öffnen und den Dampf abziehen lassen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit bongu und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare

  1. Birgit Bußhoff

    Valesa, das ist Mal wieder ein tolles Rezept, hab es heute gebacken und ganz frisch gab es das dann zum Frühstück wir mein Mann und ich waren einheitlich der Meinung das ist Spitze

  2. Klingt lecker liebe Valesa, da wir ja lieber Brötchen essen werde ich das morgen mal testen.
    Würdest du dann irgendwas verändern oder einfach nur Brötchen daraus formen🤔

  3. Astrid Nessler

    Ein fantastisch aromatisches Brot, vielen Dank für das Rezept!!

  4. Vielen Dank für dieses tolle Rezept – mir läuft schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Ich habe einen Weizen und einen Roggensauerteig. Meinen Sie man könnte das Brot auch damit anstatt mir Levito Madre backen? Viele Grüße Simone

    • valesaschell

      Weizensauer geht auch… dann muss nur etwas weniger Flüssigkeit genommen werden und die Stockgare und Stückgare eventuell verkürzen! LG Valesa

  5. Hans Schwarz

    Liebe Valesa,
    Buttermilch und Kartoffeln pürieren mit dem Kartoffelstampfer?

    Danke Hans

  6. Liebe Valesa, danke für das interessante Rezept, dazu eine Frage: Würde es auch mit Dinkelmehl funktionieren und wenn ja, Dinkel 630 oder eine Mischung aus 630 und Vollkorndinkel?
    Danke Susanne

Kommentar verfassen