Dinkel-Aprikosenkuchen mit Marzipan

2 Kommentare

Dieser Beitrag enthält Werbung!

IMG_3323

IMG_3307

Dieser Aprikosenkuchen ist schnell fertig und eine richtige Leckerei! Wir essen ihn am liebsten mit frischer Schlagsahne! Wenn ihr die Möglichkeit habt, an türkische Zuckeraprikosen zu kommen, nehmt die! Die sind von Natur aus schön süß und schmecken einfach nur gut. Ansonsten müsst ihr die Aprikosen je nach Süße mit Zucker mischen und noch etwas ziehen lassen.

IMG_3316

Dinkel-Aprikosen-Kuchen mit Marzipan, Backform 26-28 cm

Kategorie Kuchen mit Früchten, Obstkuchen

Zubehör

  • Küchenmaschine, Handrührer oder Thermomix

Zutaten
  

  • 220 g Ur-Dinkelmehl 630 von den Urkornpuristen, alternativ Dinkelmehl 630, Weizenmehl 405 oder 550
  • 220 g Butter
  • 130 g Zucker oder Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenschale
  • 100 g Marzipan Rohmasse
  • 5 EL flüssige Sahne
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 10-12 Aprikosen am besten türkische Zuckeraprikosen (dann eher 20-25, weil die kleiner sind), wenn ihr die bekommt, ansonsten die Aprikosen eventuell vorher mit 50 g Zucker vermischen und etwas ziehen lassen, da sie meist eher sauer sind
  • 1/2 Glas Aprikosenmarmelade
  • 2 EL gehackte Pistazienkerne
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Die Aprikosen halbieren und entsteinen. Eventuell mit Zucker vermischen und etwas ziehen lassen.
  • Eier trennen.

Zubereitung im Thermomix

  • Eiweiß und eine Prise Salz in den Topf geben und Schmetterling einsetzen. Eiweiß 2 Minuten / Stufe 4 steifschlagen. Umfüllen und Schmetterling rausnehmen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Marzipan und Sahne in den Topf geben und auf Stufe 4 / 2 Minuten verrühren. Nach einer Minute nach und nach die 3 Eigelbe über die Deckelöffnung dazu geben. Mehl mit dem Backpulver und Natron mischen und löffelweise über 2 Minuten / Stufe 3 über die Deckelöffnung einrühren.

Zubereitung in der Kenwood oder mit dem Handrührer

  • Eiweiß und Salz in die Schüssel geben und Schneebesen einsetzen. Auf Stufe 4-5 / 8-9 Minuten steifschlagen. Umfüllen. Alternativ Eiweiß mit dem Handrührer steifschlagen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Sahne und kleingeschnittenes Marzipan in den Topf geben und auf Stufe 4 / 5 Minuten schaumig rühren. Nach 2 Minuten nach und nach die Eigelbe zugeben und unterrühren.
    Alternativ mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Sahne mit dem Handrührer vermischen, bis alles eine cremige Masse ist. Marzipan auf einer Reibe mittelfein reiben und unterrühren. Die Eigelbe ebenfalls nach und nach unterrühren.
  • Mehl mit dem Backpulver und Natron mischen. Auf Stufe 2 stellen und das Mehl löffelweise während dem Rühren zugeben und unterrühren oder mit dem Handrührer nach und nach dazugeben und unterrühren.

Fertigstellung vor dem Backen

  • Eischnee mit einem Spatel unter den Kuchenteig heben.
  • Den Teig in eine runde gefettete Form geben. Aprikosenhälften darauf verteilen und etwas in den Teig drücken.

Backen

  • Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Den Kuchen auf der mittleren Leiste 45 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten ein Stück Alufolie auf den Kuchen legen, falls er zu dunkel wird.
  • Rausnehmen und den Rand lösen.

Fertigstellung nach dem Backen

  • Die Marmelade erhitzen und auf den noch warmen Kuchen verteilen. Mit gehackten Pistazien bestreuen.
  • Abgekühlt mit Puderzucker bestäuben.
Keyword Aprikosen
Tried this recipe?Let us know how it was!

IMG_3295

IMG_3323Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der Fa. Urkornpuristen entstanden und enthält Werbung. Alle Texte sind jedoch ausschließlich von mir selbst geschrieben und enthalten ausschließlich meine persönliche Meinung über die Produkte.

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

Kommentar verfassen