Quitten-Balsamico-Essig

O Kommentare

IMG_4826

Da ich bereits etliche Gläser Gelee aus einem großen Korb voller Quitten gemacht habe und immer noch Saft übrig war, habe ich einen Teil davon mit Apfelessig gemischt und so lange gekocht, bis nur noch die Hälfte der Flüssigkeit übrig war. Aromatisiert mit etwas Honig ergibt das einen wunderbaren Quitten-Balsamicoessig, der lange haltbar ist.

IMG_4823

Quitten-Balsamico-Essig, 750-800 ml

Autor: valesaschell

Zutaten

  • 1 l Quittensaft
  • 500 ml Apfelessig
  • 1 EL Honig

Anleitungen

  • Die Quitten mit einem trockenen Tuch abrubbeln, so dass der Flaum weitgehend weg ist. In Wasser mit einer Bürste nochmal abbürsten.
  • Die Quitten halbieren, aufgeschnittene Kerne entfernen (enthalten Blausäure!) und im Dampfentsafter entsaften. Alternativ können Quitten mit etwas Wasser 45 Minuten gekocht werden und durch ein Passiertuch passiert werden.
  • Den Quittensaft mit dem Essig und Honig aufkochen und ungefähr auf die Hälfte reduzieren lassen. Etwas abkühlen lassen und heiß in ausgekochte (mit kochendem Wasser auffüllen, kurz stehen lassen und abgießen) Glasflaschen umfüllen.

Eine weitere Variante ist das Ensaften im Thermomix

  • Die Quitten vierteln und in den Varoma geben. 1 l Wasser in den Topf geben und den Garkorb mit einer hitzebeständigen Schüssel in den Topf stellen. Auf Stufe 1 / 30 Minuten / Varoma garen. Öffnen, den Saft aus dem Topf umfüllen, wieder reinstellen und weitere 30 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen. Wieder umfüllen. Eventuell Wasser im Topf nachfüllen. Dann nochmal 30 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen.

IMG_4826

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen