Estragon-Salz

Print Friendly, PDF & Email

 

♥♥♥

IMG_1697

♥♥♥

Ich liebe es ja, Gewürzmischungen und Kräutersalze selbst zu machen. Eines meiner gerne benutzten Kräutersalze ist ein ganz einfaches Estragonsalz. Es ist sehr lecker zum Würzen von Salatdressings, zu Fischgerichten, Gemüse und Reis und ist toll zum Würzen von hellen Soßen! Es ist sehr simpel zu machen… schmeckt aber einfach unglaublich gut! Der frische Estragon wird einfach nur mit Salz im Thermomix kleingeschreddert und dieses Salz anschließend getrocknet. Wer keinen Thermomix hat, kann es auch im Mixer machen!

Ich mache es immer in größeren Mengen, da es lange hält und ein schönes Mitbringsel ist, das man so nirgends zu kaufen bekommt.

♥♥♥

IMG_1556

♥♥♥

IMG_1702

♥♥♥

Zutaten für 5 kleine Gläschen

  • 30 g frischer Estragon
  • 100 g Meersalz

Estragon waschen und mit der Salatschleuder trockenschleudern. Auf einen Teller verteilen und einigen Stunden komplett trocknen lassen.

Zubereitung im Thermomix

Estragonblätter abzupfen und mit dem Salz in den Topf geben und auf Stufe 8 / 20 Sekunden zerkleinern. Alternativ in einem Mixer zerkleinern.

Ich gebe die Mischung dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und trockne sie erst mal 1-2 Tage an der Luft (auf dem Balkon). Dann gebe ich das Backblech noch für 1-2 Stunden bei 60 Grad in den Backofen, damit es richtig trocknet. Einen Holzkochlöffel in die Backofentür stecken, damit der Dampf abziehen kann.

Salz nochmal in den Thermomix geben und auf Stufe 8 / 15 Sekunden fein mahlen. In kleine Schraubgläser füllen. Kann alternativ auch in einem Mixer gemacht werden.

♥♥♥

IMG_1697

♥♥♥

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.